Home » Neuigkeiten @at » Mercateo und Schenker beim Österreichischen Einkaufsforum

Mercateo und Schenker beim Österreichischen Einkaufsforum

Digitalisierung, Industrie 4.0, Einkauf 4.0 – große Schlagworte, die einem derzeit häufig begegnen. Doch was steckt wirklich dahinter? Dieser Frage widmet sich das Österreichische Einkaufsforum vom 29. bis 30. September 2016 im Haus der Industrie in Wien.

Unter dem Leitmotto „Einkauf 4.0 – Und was kommt danach?“ beschäftigt sich die Veranstaltung zwei Tage lang mit den Themen Big Data Ökonomie und Internet der Dinge. Dabei soll u. a. geklärt werden, welchen Wertbeitrag der Einkauf zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen leisten kann. Mercateo ist auch in diesem Jahr wieder mit einem Kundenvortrag auf dem Österreichischen Einkaufsforum vertreten.

foto_BMÖ_2015-13
© BMÖ / HOPI-MEDIA/Bernhard J. Holzner
 
Am ersten Konferenztag wird Jürgen Winklbauer, MMSc MBA, Leiter Einkauf, Einkauf & Immobilienmanagement bei Schenker im Rahmen eines Expertenforums jeweils um 14.30 Uhr und 16.20 Uhr gemeinsam mit Mercateo einen praxisorientierten Einblick zum Thema: “Maverick Buying: Lieferantenreduzierung & Kostensenkung – ein Erfolgsbeitrag des Einkaufs im Unternehmen” geben. In diesem Rahmen haben die Teilnehmer die Möglichkeit interaktiv zur eingesetzten Lösung Fragen zu stellen.

Mercateo wird an beiden Konferenztagen mit einem Stand auf der Veranstaltung vertreten sein und steht Ihnen jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Die Anmeldung für das Österreichische Einkaufsforum erfolgt über die Website des BMÖ. Hier finden Sie auch das vollständige Programm der Veranstaltung.

Impressionen vom Österreichischen Einkaufsforum 2015 finden Sie hier.

Share: