Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Akkus  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Akkus“
Überbegriffe
AA Mignon Akku
Der am häufigsten verwendete Akku, auch als AA oder LR06 bezeichnet. Kapazitäten über 2.700 mAh sind erhältlich.
AAA Micro Akku
Hat eine längere Bauform als Mini und wird in LED-Lampen verwendet, auch unter R03 bekannt.
AAAA Mini Akku
Im Vergleich zu Lady länger, aber auch dünner. Auch als LR61 bezeichnet.
C Baby Akku
Weit verbreitet als LR14 oder R14. Über 4.500 mAh Kapazität sind möglich.
D Mono Akku
Besitzt ähnlich wie Baby eine zylindrische Rundzelle mit einem Durchmesser von ca. 34 mm. Weitere Bezeichnung: LR20.
N Lady Akku
Akku mit sehr kleiner Bauform, wird eher selten verwendet. Weitere Bezeichnungen sind:
LR1 oder AM5.
Sub-C Akku
Ist Ø 23 x 43 mm groß und hat ein größeres Volumen als die längere Mignon-AA-Zelle, jedoch etwas weniger als eine Baby-C-Zelle.
9V-Block Akku
Unterscheidet sich deutlich von anderen Akkuformen. Ist quaderförmig und hat eine Kapazität bis 300 mAh. Als E-Block oder 9V-Block Akku geläufig.
vorgeladene Akkus
Diese Akkus sind sofort einsetzbar und müssen nicht erst aufgeladen werden.
Powerbank
Dienen der mobilen Stromversorgung, meist mittels USB-Schnittstelle. Ideal zum Aufladen für unterwegs.
Akku-Packs
Zusammengeschaltetes Paket mit mehreren Akku-Zellen.
Industrieakku
Akkus, die höheren industriellen Anforderungen genügen.
Akku Printmontage
Alle Akkus, die auf eine Platine gelötet werden können.
Bleiakkus
Für Geräte und Anlagen, die einen hohen Strombedarf haben oder über längeren Zeitraum versorgt werden müssen.
Geräteakkus
Akkus, die auf spezielle Anforderungen verschiedenster Geräte genau zugeschnitten sind.
Weitere Informationen zum Thema Akkus
^

Akkus für jeden Gebrauch

Ob Handy, Notebook, PDA, Digitalkamera oder Werkzeug - kaum ein technisches Gerät kommt heute mehr ohne Akkus aus. Ein Akku bzw. Akkumulator ist ein Speicher von Energie und ermöglicht somit die kabelfreie Verwendung diverser Geräte. Wird ein Akku eingesetzt, so wandelt sich chemische Energie in elektrische um, bis die Energie verbraucht ist. Im Gegensatz zu Batterien können Sie Akkus wieder aufladen, dazu benötigen Sie ein Ladegerät.

So laden Sie Ihren Akku auf

Die meisten Ladegeräte schließen Sie an Ihre herkömmliche Steckdose an, andere können Sie auch bequem unterwegs verwenden, indem Sie das Gerät z.B. an Ihren Zigarettenanzünder im Auto anschließen. Einige neuere Modelle - so genannte Solarladegeräte - arbeiten mit Solarenergie, so dass Sie noch unabhängiger und flexibler sind. Die aktuellste Entwicklung beschäftigt sich mit einem Uniladegerät. Ziel ist es, mit einem einzigen Ladegerät mehrere Geräte aufzuladen. Dies soll durch austauschbare Aufsätze erreicht werden.

Welchen Akku brauchen Sie?

Die Bezeichnung verschiedener Akkutypen erfolgt gemäß den beinhalteten Materialien.
  • Ein Lithium-Ionen-Akku zeichnet sich hauptsächlich durch die hohe Energiedichte seiner Zellen aus und wird deshalb vorrangig für Handys und Notebooks eingesetzt. Allerdings sind diese Akkus relativ teuer und reagieren sehr empfindlich auf falsche Behandlung. Ein Lithium-Ionen-Akku sollte immer vollständig ge- und entladen werden. Andernfalls wirkt sich der Ladevorgang negativ auf dessen Lebensdauer aus.
  • Ein Bleiakku wird überall dort eingesetzt, wo eine hohe Strombelastung auftritt, wie z.B. bei Alarmanlagen und Starterbatterien. Auf Grund seines hohen Gewichts ist er nicht für den mobilen Einsatz geeignet.
  • Ein Nickel-Metallhybrid-Akku wird insbesondere für Elektrowerkzeuge verwendet. Er zeigt einen geringeren Memory-Effekt als der ältere Nickel-Cadmium-Akku, der immer seltener verwendet wird. Memory-Effekt bedeutet, dass ungenutzte Bereiche des Akkus absterben und somit über die Lebensdauer ein immer weiter steigender, unumkehrbarer Kapazitätsverlust eintritt. Eine neue EU-Verordnung sieht außerdem vor, den Einsatz von Akkus mit Schwermetall-Anteilen (z. B. Cadmium) in den nächsten Jahren erheblich zu reduzieren.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Akkus, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo Austria GmbH