Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Außenleuchte  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Außenleuchte“
Überbegriffe
Deckenleuchte
verschönern Sie Ihren Außenbereich mit einer Deckenleuchte.
Bodeneinbaustrahler
bei diesen Leuchten zum Einbauen ist eine hohe Schutzart wichtig.
Wandleuchte
mit diesen Außenlampe können Sie z. B. Ihren Hauseingang beleuchten.
Wegeleuchte
für eine dekorative Außenbeleuchtung z. B. von Wegen oder Gärten.
Pendelleuchte
Flutlichtstrahler
so haben Sie auch im Dunkeln den Durchblick.
Straßenbeleuchtung
die ideale Beleuchtung für Straßen, Plätze und Wege, siehe auch:
Aufsatzleuchte,
Hängeleuchte,
Lichtmast
Hausnummernleuchte
so ist Ihre Hausnummer schon von Weitem gut sichtbar.
Gartenstrahler
damit wird Ihr Garten zum Blickfang.
Erdspießleuchte
Kugelleuchte
diese wunderschönen Außenleuchten gibt es in verschiedenen Ausführungen.
LED-Streifen Outdoor
verschönern Sie Ihren Außenbereich doch einmal mit LED-Streifen!
Pflastersteinleuchte
für eine Beleuchtung der etwas anderen Art.
Solarleuchte
dekorativ und umweltfreundlich, hier erzeugt die Sonne die Energie.
Unterwasserstrahler
erzeugen Sie in Ihrem Pool ein stimmungsvolles Licht.
Sensorleuchte
Diese Leuchten schalten automatisch das Licht ein und aus.
Weitere Informationen zum Thema Außenleuchte
^

Bringen Sie mit Außenlampen Licht ins Dunkel

Eine Außenleuchte ist mehr als eine Leuchte für den Eingangsbereich. Sie kann überall im Freien eingesetzt werden und somit auch Zufahrten, Garageneinfahrten, Gärten und Wege beleuchten. Je nach Design, Material und Form wird eine Außenleuchte zum dekorativen Element auf Ihrem Firmengelände. Sie können außerdem wählen, ob Sie Wandmontage, Deckenbefestigung oder Bodenaufstellung bevorzugen.

Verschiedene Außenleuchten

Neben der gewöhnlichen Außenleuchte gibt es zahlreiche Spezialleuchten für den Außenbereich.

  • So ist ein Halogenstrahler besonders gut für die Beleuchtung von Gebäuden und Parkplätzen aber auch Werbeflächen geeignet.
  • Die Pollerleuchte hat - wie der Name schon andeutet - eine ähnliche Form wie ein Poller bzw. ein Pfeiler und ist auf dem Boden aufzustellen.
  • Ein besonders ansprechendes Design verspricht die Kugelleuchte. Sie funktioniert meist mit LED und wird besonders im Gartenbereich auf Rasen oder Wegen verwendet. Wenn Sie die Kugelleuchte befestigen möchten, eignet sich ein Standfuß oder ein Montagesockel.
  • Auch Leuchtsteine und Pflastersteinleuchten setzen stimmungsvolle Akzente in Ihrem Garten. Oder wie wäre es mit Lichteffekten im Teich vor Ihrer Geschäftsstelle? Eine Schwimmleuchte macht's möglich!
  • Eine Baustellenleuchte verfolgt den Zweck, Baustellen zu sichern. Dazu werden Gerüste, Bauzäune und Absperrungen beleuchtet. Das Blink- oder Dauerlicht leuchtet meist in den Farben gelb und orange.

Energieversorgung

Besonders im Gartenbereich sind selten ausreichend Steckdosen für die Beleuchtung vorhanden. Deshalb sind dort Solarleuchten zu empfehlen. Diese laden sich tagsüber durch Sonnenstrahlung auf und geben bei Einbruch der Dunkelheit Licht ab. Strombetriebene Außenlampen können Sie dagegen mit Hilfe eines speziellen Kabels bedienen: das Erdkabel können Sie im Erdbereich verlegen.

Beachten Sie die elektrische Schutzarten

Elektrische und elektronische Geräte sind so konzipiert, dass sie für viele Jahre sicher arbeiten und lange halten sollen, doch äußere Einflüsse können deren Lebensdauer einschränken. Damit Geräte einwandfrei funktionieren, muss verhindert werden, dass z. B. Nässe oder Staub in sie eindringen.
In wie weit sich elektrische Anlagen für bestimmte Umgebungsbedingungen eignen, ohne dass sie zerstört oder gefährlich für den Menschen werden, gibt die Schutzart nach DIN EN 60529 an. Diese setzt sich aus der Abkürzung IP  und einer international genormten meist zweistelligen Zahlenkombination zusammen. Dabei steht die erste Ziffer für den Schutzgrad gegenüber Fremdkörpern und Berührungen; die zweite Ziffer sagt aus, ob ein Gerät in feuchter Umgebung verwendet werden darf, also ob das Gehäuse gegen das Eindringen von Wasser geschützt ist. Eine dritte und vierte Ziffer sind für zusätzliche Angaben möglich, aber nicht zwingend notwendig.
Für Außenleuchten bedeutet das z. B., dass sie die Schutzart IP 44 erfüllen sollten. Sie bieten dadurch Schutz gegen das Eindringen von Fremdkörpern und Schutz gegen Spritzwasser aus jeder Richtung. Eine Teichlampe sollte IP 68 erfüllen. Dadurch ist diese Leuchte staubdicht, geschützt gegen Fremdkörper und gegen eindringendes Wasser auch bei dauerhaftem Eintauchen.

Praktischer Hinweis

Einige Außenleuchten sind mit einem Sensor bzw. einem Bewegungsmelder ausgestattet. So wird der Außenbereich automatisch immer dann beleuchtet, wenn Sie das Licht brauchen und Sie schützen sich, Ihre Mitarbeiter und Kunden vor gefährlichen Stolperfallen im Dunkeln.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Außenleuchte, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo Austria GmbH