Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  >  > Einschlagmutter

  Einschlagmutter bei Mercateo online kaufen (97 Angebote unter 11.168.197 Artikeln)Zum Expertenwissen

Folgende Filter helfen, die Artikelliste für die Suche „Einschlagmutter“ nach Ihren Wünschen zu verfeinern:
Filtern: Preis vonbis  Wort 
Einschlagmutter
Funktionen
☐
☐
Übersicht

"Einschlagmutter"

Überbegriffe
Anzeige
☐
☐
☐
☐
Gewinde-Ø x
Höhe x
Inhaltsmenge
Bestellen
Einschlagmuttern M5 Stahl 100 St. TOOLCRAFT 812888 (3 Angebote) 
Einschlagmuttern Ausstattung: Gewinde-Maß: M5 · Stahl verzinkt. Technische Daten: Gewinde-Maß: M5 · Inhalt: 100 St. · Material (LOV): Stahl · Schrauben-Art (Kategorisierung): Einschlagmuttern
Toolcraft
812888
M 5
k.A.
100 Stück
ab € 0,1171*
pro Stück
ab € 11,71*
pro 100 Stück
 
 Paket
Dresselhaus Einschlagmuttern 4 Einschlagspitzen galv. verzinkt M 5 x 19 x 8 (1 Angebot) 
Dresselhaus Einschlagmuttern 4 Einschlagspitzen galv. verzinkt Abmessung M 5 x 19 x 8 (VPE 500 Stk)
Dresselhaus
0/2049/001/ 5,0/ 8/ 19/02
M 5
k.A.
1 Stück
€ 0,0242*
pro Stück
€ 0,0242*
pro Stück
 
 Stück
Einschlagmuttern M3 Stahl 50 St. TOOLCRAFT 812863 (3 Angebote) 
Einschlagmuttern Ausstattung: Gewinde-Maß: M3 · Stahl verzinkt. Technische Daten: Gewinde-Maß: M3 · Inhalt: 50 St. · Material (LOV): Stahl · Schrauben-Art (Kategorisierung): Einschlagmuttern
Toolcraft
812863
M 3
k.A.
50 Stück
ab € 0,15*
pro Stück
ab € 7,50*
pro 50 Stück
 
 Paket
Einschlagmuttern M4x6x5 (1 Angebot) 
Einschlagmuttern 88108 Stahl galZn M4x6x5 (200 St.)
Reyher
881080100040006
M 4
k.A.
200 Stück
€ 0,1777*
pro Stück
€ 35,54*
pro 200 Stück
 
 Packung
Reidl
73628
M 4
k.A.
1 Stück
€ 0,0201*
pro Stück
€ 0,0201*
pro Stück
 
 Stück
Einschlagmuttern M4 Stahl 100 St. TOOLCRAFT 812876 (3 Angebote) 
Einschlagmuttern Ausstattung: Gewinde-Maß: M4 · Stahl verzinkt. Technische Daten: Gewinde-Maß: M4 · Inhalt: 100 St. · Material (LOV): Stahl · Schrauben-Art (Kategorisierung): Einschlagmuttern
Toolcraft
812876
M 4
k.A.
100 Stück
ab € 0,0958*
pro Stück
ab € 9,58*
pro 100 Stück
 
 Paket
Dresselhaus Einschlagmuttern 4 Einschlagspitzen M 6 x 9 (1 Angebot) 
Dresselhaus Einschlagmuttern 4 Einschlagspitzen Abmessung M 6 x 9 (VPE 5000 Stk)
Dresselhaus
0/2049/000/ 6,0/ 9/ /05
M 6
k.A.
1 Stück
€ 0,0203*
pro Stück
€ 0,0203*
pro Stück
 
 Stück
Einschlagmutter zn M12x14,5 TSZ E-NORMpro (2 Angebote) 
Einschlagmuttern mit vier Einschlagspitzen für Schraubverbindungen in Holz, verzinkt
k.A.
M 12
36 mm
25 Stück
ab € 0,504*
pro Stück
ab € 12,60*
pro 25 Stück
 
 Paket
Zackenmutter M 2 Inhalt 10 (2 Angebote) 
Eine Zackenmutter der Marke Modelcraft (10 Stück pro Set).
Modelcraft
10409
M 2
k.A.
10 Stück
ab € 0,267*
pro Stück
ab € 2,67*
pro 10 Stück
 
 Packung
Einschlagmuttern M6 Stahl 100 St. TOOLCRAFT 812813 (3 Angebote) 
Einschlagmuttern Ausstattung: Gewinde-Maß: M6 · Stahl verzinkt. Technische Daten: Gewinde-Maß: M6 · Inhalt: 100 St. · Material (LOV): Stahl · Schrauben-Art (Kategorisierung): Einschlagmuttern
Toolcraft
812813
M 6
k.A.
100 Stück
ab € 0,1434*
pro Stück
ab € 14,34*
pro 100 Stück
 
 Paket
Zackenmutter M 2,5 Inhalt 10 (2 Angebote) 
Eine Aluminium Zackenmutter der Marke Modelcraft (10 Stück).
Modelcraft
10410
M 2,5
k.A.
10 Stück
ab € 0,267*
pro Stück
ab € 2,67*
pro 10 Stück
 
 Packung
Einschlagmutter M6 (1 Angebot) 
Bezeichnung: Einschlagmutter, Gewinde: M6
k.A.
IM060091
M 6
k.A.
1 Stück
ab € 0,2334*
pro Stück
ab € 0,2334*
pro Stück
 
 Stück
L-9105 A2 M 5 Einschlagmuttern Typ TSZ (1 Angebot) 
L-9105 A2 M 5 / Einschlagmuttern Typ TSZ
Lederer
91052050
M 5
k.A.
1 Stück
€ 0,9912*
pro Stück
€ 0,9912*
pro Stück
 
 Stück
Einschlagmuttern M10x13x11,9 (4 Angebote) 
Einschlagmuttern 88108 Stahl galZn M10x13x11,9 (100 St.)
Reyher
881080100100013
M 10
30 mm
1 Stück
ab € 0,4871*
pro Stück
ab € 0,4871*
pro Stück
 
 Stück
Einschlagmuttern M10 Galvanisch verzinkt M 10 (3 Angebote) 
Galvanisch verzinkt mm: M 10
k.A.
4008874137002
M 10
k.A.
50 Stück
ab € 0,1724*
pro Stück
ab € 8,62*
pro 50 Stück
 
 Packung
vorwärts
Artikel pro Seite: 10   15   20   50   Alle    Seite: 1   2   3   4   5   6   7   vorwärts
Weitere Informationen zum Thema Einschlagmutter
^

Einschlagmuttern für sichere Verschraubung von Holzbauteilen

Einschlagmuttern sind speziell aufgebaute Muttern, die auch als Schlagmuttern bezeichnet werden. Mit ihnen kann ohne großen Zeitaufwand eine sichere Schraubverbindung verschiedener Bauteile an Holzplatten gewährleistet werden. Besonders an ihnen ist, dass kein Zugriff vom hinteren Bereich auf die Holzplatte erfolgen muss, somit sind sie auch für unzugängliche Stellen geeignet.

Einschlagen und festklemmen

Die Einschlagmutter besticht durch einen besonderen Aufbau. In die vorhandene Holzkonstruktion wird ein Loch gebohrt und die Mutter wird mit dem Hammer eingeschlagen. Die Seitenränder der Einschlagmutter verfügen über eine Zahnung oder Rillung. Diese klemmt sich beim Einschlagen in das relativ weiche Material Holz, fest, so dass sie nicht herausrutschen kann. Die Schraube wird in das innenliegende Gewinde der Mutter eingedreht. Durch diesen Vorgang ist es nicht nötig, die Schlagmutter gesondert mit einem Schraubenschlüssel fest zu halten. Es entsteht ein hochwirksamer Formschluss gegen das Verdrehen beim Schrauben. So kann das stabile Metallgewinde in Kombination mit der passenden Schraube eine zeitsparende und sichere Verbindung eingehen.

Die Einschlagart und die Mutterngestaltung

Von hinten zu setzen

Grundsätzlich ist zu prüfen, ob die Mutter von hinten in die Platte zur Befestigung eingeschlagen und das Bauteil aufgesetzt wird oder ob die Mutter von vorn eingesetzt wird, da der hintere Bereich der Konstruktion nicht zugänglich ist. Hier ergeben sich Abweichungen im Aufbau der Einschlagmutter. Beim Einsetzen von hinten ist auf einen ausreichend starken Bund zu achten, der das komplette Einsinken verhindert. Dadurch entsteht ein hochwirksamer Formschluss gegen das Verdrehen beim Schrauben. Die Ränder der Mutter können für besonders stabilen Halt mit einer Zahnung oder mit einer Rillung versehen sein. Bei diesen Varianten der Einschlagmutter wird die Mutter immer vom Einsatzbereich aus sichtbar sein. Bei Konstruktionen, bei denen besondere Sicherheit in der dauerhaften Festigkeit der Verbindung nötig ist, sollten die Muttern zusätzlich über einen Rand verfügen, der mit Löchern zur Verschraubung von hinten versehen ist. Damit können die Muttern zusätzlich gesichert und befestigt werden.

Die Einschlagmutter von vorn zu setzen

Bei Muttern, die von vorn eingeschlagen werden, sollte auf eine flache Bauweise ohne auftragenden Bund geachtet werden, damit die Mutter komplett versenkt werden kann und keine Überstände bildet. Diese Varianten finden sich vor allem im Bereich des Möbelbaus. Die Befestigung von Trennwänden wird durch die Einschlagmuttern unsichtbar möglich. Auch hier sind Zahnungen, Rillungen und bei geringen Belastungen und Anzugsmomenten der Schrauben auch kleine seitliche Trägerfähnchen zu empfehlen.  Es gilt: je höher der Drehmoment beim Erstellen der Befestigung, umso stabiler und robuster sollte die Randzahnung ausfallen.

Die richtige Höhe

Ein Überstand der Mutter über das Trägermaterial der Holz- oder gegebenfalls auch Kunststoffplatte muss vermieden werden, um einerseits die Stabilität aber auch die Optik zu wahren. Daher es wichtig, eine nicht zu hohe Mutter zu wählen. Zu flache Muttern können gerade bei stark belasteten Verbindungen ebenso zu Instabilität führen. Achten Sie darauf, dass die Muttern weit genug in das Material eindringen.

Der Gewindedurchmesser

Damit die Befestigung ein ausreichendes Maß an Stabilität aufweist, sind die zu wählende Schraube und der Schraubendurchmesser von Bedeutung. Das Innengewinde der Mutter muss  der zur Verwendung stehenden Schraube passen werden. Zudem ist auf den Gewindetypen der Schrauben zu achten.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Einschlagmutter, dann informieren Sie uns bitte per Formular.

Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2016 Mercateo Austria GmbH