Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Kragarmregal  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Kragarmregal“
Überbegriffe
Kragarmregal einseitig
Regale mit Kragarmen haben keine störenden Vorderpfosten und erlauben die waagerechte Lagerung überlanger Waren.
Kragarmregal doppelseitig
Doppelregale sind i.d.R. so ausgelegt, dass Sie eine Seite auch dann voll beladen können, wenn die zweite leer ist.
Roll-aus-Regal
Regale mit ausrollbaren Kragarmen erleichtern das Einlagern von Langgütern mit Hilfe von Kränen.
Teile für einseitige Regale
Ständer einseitig
Mit Regalständern in unterschiedlichen Höhen können Sie jede Raumhöhe optimal ausnutzen.
Einfachfuß
Einseitige Regalfüße in verschiedenen Längen und Stärken.
Teile für zweiseitige Regale
Ständer doppelseitig
Doppelseitige Regalständer sind der Grundbaustein für Kragarmregale mit beidseitigem Eingriff.
Doppelfuß
Doppelseitige Regalfüße in verschiedenen Längen und Stärken.
Universale Teile
Kragarmregal ohne Kragarme
Regale bestehend aus Ständern, Längsverbindern und Kreuzstreben aber ohne Kragarme.
Wand-Kragarmregal ohne Arme
Zu dieser Wandschiene können Sie sich je nach Bedarf die passenden Kragarme auswählen.
Längsverbinder
Zur Verbindung der einzelnen Ständer zu einem zusammenhängenden Regal.
Kreuzstrebe
Mindestens ein Abteil je angefangene 5 Regalfelder muss mit Kreuzstreben, auch Diagonalverband genannt, verstärkt werden.
Kragarm
Kragarme gibt es gerade oder schräg und mit oder ohne Unterteiler oder Abrollsicherungen.
Abrollsicherung für Kragarme
auch Abrolldorn, Arretierungsstift oder Endanschlag genannt.
Fachboden
Für durchhängende oder kürzere Waren bietet sich die Verwendung von Fachböden an.
Lagerwanne
Insbesondere leichte, wegrollende Langwaren lassen sich in Lagerwannen höher stapeln.
Abrollsicherung für Kragarmregal-Füße
Auch für Kragarmfüße gibt es Abrollsicherungen, um sie zum Bsp. für schwere Rohre nutzen zu können.
Sockelboden
Der Sockelboden ist ein Fachboden für die Kragarmfüße.
Aufhängung für Rohrkragarme
An diese Traversen oder Schienen lassen sich Rohrkragarme für Ringgüter montieren.
Trageschiene für Trennarme
Schiene für Trennarme ohne nennenswerte Tragkraft zur Unterteilung der Regalbreite in Abteile für vertikal gelagerte Langgüter.
Bodenbefestigung
Aus Sicherheitsgründen sollten Sie Ihre Regalständer auf dem Boden festschrauben.
Weitere Informationen zum Thema Kragarmregal
^

Kragarmregale - perfektionierte Lagerung von Langgut

Rohre, Latten, Träger und Tafeln sowie andere lange und besonders sperrige Güter platzsparend zu lagern, wird mit herkömmlichen Regalsystemen zur Herausforderung. Speziell für diese Langgüter zugeschnitten sind so genannte Kragarmregale, die ohne die üblichen vertikalen Streben auskommen und dadurch die perfekte Aufbewahrungsmöglichkeit darstellen. Platzsparend, sicher, einfach zu bestücken und letztlich auch wieder zu entpacken - das sind die Vorzüge eines solchen Regals.

Der besondere Aufbau des Kragarmregal

Die vorteilhafte Konstruktion, die auf die vertikalen und vorderen Streben verzichtet, macht das Kragarmregal zu etwas Besonderem. So kann vor allem Langgut, das sonst nur mühsam eingelagert werden könnte, optimal verstaut werden. Nutzen Sie ein Kragarmregal, das durch den Wegfall der Regalböden besticht, sollten Sie unbedingt auf eine gleichmäßige Auflage des Lagergutes achten, um Ungleichgewichte zu vermeiden und eine sichere Auflage zu gewährleisten. Der Vorteil dieser Bauweise liegt darin, dass Sie die Regale ohne zusätzlichen Einstellaufwand verwenden können. Erweiterungssysteme, die durch verschiedene Streben, Sockel und Ständer ergänzt werden, machen Sie flexibel

Ein- oder beidseitiges Kragarmregal

Hierbei kommt es auf das Platzangebot, die benötigten Lagerkapazitäten und die Positionierung des Regals in Ihrem Lager an.
  • Einseitige Kragarmregale erlauben häufig eine Fixierung und Verankerung an der Wand und nutzen so die vorhandenen Wandflächen der Halle optimal aus.
  • Doppelseitige Kragarmregale hingegen sind besonders  geeignet, wenn Sie die Regale frei stellen und Sie viel Kapazität benötigen. So kann auf einen Regalgrundträger von beiden Seiten Lagergut eingebracht und aufbewahrt werden. Platzersparnis lautet die Devise.

Ausrollbares Modell

Besonders praktisch sind Roll-aus-Regalsysteme. Diese sind besonders kosteneffizient und ermöglichen zudem eine platzsparende Lagerung von Langgut. Die einzelnen Fächer sind bei den Regalen ausziehbar, was dem Regalsystem seinen Namen gibt. Dadurch ist bei der klassischen Gangaufstellung der Regale im Lager ein geringerer Raum nötig. Das Be- und Entstückung der Regalfächer erfolgt meist mittels Kran, was breite Gänge für Flurförderzeuge überflüssig macht.

Schräg ist sicherer

Gerade für Langgut, bei dem Sie Gefahr laufen, dass es wegrollt wie bei Rohren, sind schräg angeordnete Kragarme vorteilhaft. Sie sorgen durch die schräge Anordnung dafür, dass das Lagergut nach innen in Richtung Regalständer rollt und sicher im Regal liegen bleibt.

Lastenträger

Wie bei jedem anderen Regalsystem ist auch beim Kragarmregal die Tragkraft von Bedeutung. Berücksichtigen Sie dies zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Stabilität der Regale. Zudem sollten Sie gerade beim Einsatz im Außenbereich darauf achten, verzinkte Varianten aufzustellen, die Witterungseinflüssen ohne Weiteres trotzen. Überdachungen sorgen für einen zusätzlichen Schutz des eingelagerten Langgutes.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Kragarmregal, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo Austria GmbH