Kategorien
Tipp: suchen Sie direkt nach: led-tv samsung, led-tv 55 zoll, led-tv dvb-s
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  >  > LED-TV

  LED-TV bei Mercateo online kaufen (292 Angebote unter 12.557.823 Artikeln)Zum Expertenwissen

Folgende Filter helfen, die Artikelliste für die Suche „LED-TV“ nach Ihren Wünschen zu verfeinern:
Filtern: Preis vonbis  Wort 
Funktionen
☐
Übersicht

"LED-TV"

Überbegriffe
Zubehör
Anzeige
☑
☐
Anzahl Angebote
☐
Artikelmerkmale
☐
Vergleichspreis
Artikelübersicht
vorwärts
Artikel pro Seite: 10   15   20   50   100    Seite: 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   ..   20   vorwärts
Weitere Informationen zum Thema LED-TV
^

LED-TV-Geräte sorgen stets für ein gutes Bild

LED-TVs sind inzwischen in aller Munde. Es handelt sich bei ihnen um LCD-Fernseher, deren Hintergrundbeleuchtung anstelle mit einer Kaltkathodenstrahlröhre (CCFL) mit Leuchtdioden arbeitet. Die LED-Technik bietet dabei erhebliche Vorteile: Der Betrachtungswinkel ebenso wie der Kontrast fallen deutlich besser aus, und auch ein besserer Schwarzwert gegenüber der CCFL-Technik sorgt für ein brillanteres Bild. Zudem kann das Panel bei LED-Hintergrundbeleuchtung flacher gebaut werden.

Grundlegende Merkmale

LED-TVs sind in Bildgrößen bis zu einer Diagonale von etwa 152cm (60 Zoll) erhältlich und verfügen über Auflösungen bis 1920x1080 Punkte. Sie bieten bei einem Seitenverhältnis von 16:9 sehr hohe Kontrastwerte - ein dynamischer Kontrast von 5.000.000:1 ist keine Seltenheit. Die Geräte sind dabei erheblich leichter als herkömmliche TV-Geräte und benötigen auch deutlich weniger Energie als Kathodenstrahlgeräte. Dank ausgeklügelter Elektronik weisen die LED-TVs sehr schnelle Reaktionszeiten auch bei raschen Bewegungen im Bild auf (in aller Regel kleiner als 5 ms) und beugen damit der lästigen Schlierenbildung vor.

Standfuß oder Wandhalterung

Nahezu alle LED-TVs besitzen auf der Rückseite zudem nach VESA-Norm angebrachte Bohrungen, so dass die Geräte nicht nur mit dem stets mitgelieferten Standfuß betrieben werden können, sondern zusätzlich auch an der Wand hängend mithilfe einer TV-Halterung.

Gängige Normen

Die Flachfernseher arbeiten zudem mit allen gängigen Normen, so dass Sie auch ausländische Sender, die ihr Programm nach SECAM- oder NTSC-Norm ausstrahlen, empfangen können. Teletext- und EPG-Fähigkeiten runden das Angebot ab.

Fernbedienung

Die LED-Fernseher werden mithilfe einer im Lieferumfang befindlichen Infrarot-Fernbedienung gesteuert. Viele Systeme können zudem mit Universal-Fernbedienungen, die für mehrere Geräte geeignet sind und damit dem Fernbedienungs-Durcheinander auf dem Wohnzimmertisch abhelfen, genutzt werden. Für grundlegende Einstellungen steht außerdem meist ein per Tastenmenü am Gerät bedienbares On-Screen-Display (OSD) zur Verfügung. Die Geräte verfügen durchweg über einen eingebauten Audio-Verstärker und Lautsprecher mit ausreichender Leistung für kleinere Räume. Für den Einsatz mit Heimkino-Systemen oder in größeren Räumen sind entsprechende Anschlüsse für externe Verstärker vorhanden. In vielen Geräten sind zudem einer oder mehrere TV-Tuner bereits eingebaut, so dass Sie zum Betrieb eines LED-TVs nicht noch eine zusätzliche Set-Top-Box mit eingebautem Tuner benötigen. Meist sind in den LED-TVs die gebräuchlichen DVB-C- und DVB-T-Tuner integriert.

Sonderausstattung

Verschiedene Eingänge

Hochwertige LED-TVs besitzen neben den Standard-Eingängen für analoge und digitale Fernsehsignale (HDMI, S-Video, SCART und DVI) auch analoge Anschlüsse nach VGA-Norm sowie Einschübe für Speicherkarten und externe Medien. So lassen sich mithilfe von USB-Buchsen bei vielen Geräten Filme und Musik sowie Standbilder direkt vom USB-Speicherstick einlesen und wiedergeben, ohne dass dazu ein Personal Computer benötigt wird. Gleiches gilt auch für Geräte mit Slots für SD- und SDHC-Speicherkarten. Durch einen integrierten VGA-Anschluss kann der LED-Fernseher außerdem als Computermonitor genutzt werden. Für den Empfang von Pay-TV-Sendern besitzen viele Geräte zudem einen sogenannten CI+-Einschub (Common Interface), der die Verwendung einer CI-Karte im PCMCIA-Format gestattet und damit die Pay-TV-Sender freischaltet. Verschiedene Audio-Eingänge sowie Ausgänge nach Dolby-Digital-Standard runden das Angebot zur gemeinsamen Nutzung mit Home-Theatre-Systemen ab. Systeme, die für die nahtlose Integration in ein Computer-Intranet gedacht sind, verfügen über Standard-RJ45-Ethernet-Anschlüsse und können dadurch auch in einer entsprechend konfigurierten Infrastruktur Inhalte aus dem Internet wiedergeben.

Timeshift, Bild-in-Bild, Sleep-Timer

Durch unterschiedliche Komfortfunktionen werden bei vielen LED-TVs sehr flexible Einsatzmöglichkeiten geboten: Eine Timeshift-Funktion ermöglicht die zeitversetzte Wiedergabe von Sendungen während einer Aufnahme, und eine Bild-in-Bild-Funktion gestattet das simultane Betrachten von Sendungen aus mehreren Quellen. Hierbei können auch Offline-Inhalte von externen Speichermedien miteinbezogen werden. Ein Sleep-Timer sorgt zusätzlich dafür, dass sich Ihr LED-TV nach einer vordefinierten Zeit ohne Eingangssignal automatisch in den Ruhezustand schaltet, was die Stromrechnung entlastet. Einige der LED-TVs der neuesten Generation verfügen zusätzlich über die Möglichkeit, Sendungen und Offline-Inhalte dreidimensional wiedergeben zu können. Hierbei sind teilweise noch spezielle 3D-Brillen zusätzlich erforderlich.



Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext LED-TV, dann informieren Sie uns bitte per Formular.

Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo Austria GmbH