Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Schüttgutbeförderungen  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
Weitere Informationen zum Thema Schüttgutbeförderungen
^

Schüttgutbeförderung für einen sicheren und effizienten Transport

Die Schüttgutbeförderung kommt in vielen industriellen Bereichen zum Einsatz. Es ist die Technik, die dem Transport, der Lagerung und Dosierung von schüttbaren Gütern dient. Die Auswahl richtet sich nach dem Schüttgutcharakter in Bezug auf seine Fließfähigkeit, der Partikelgröße, dem Feuchtigkeitsgehalt und der Partikelform.

Schüttgut ist mehr als Sand

Jedes Schüttgut zeichnet sich durch eine Reihe von spezifischen Eigenschaften aus. Ihnen allen ist die Schüttbarkeit gemein. Als Schütten wird in der Fördertechnik der Vorgang bezeichnet, mit dem das Schüttgut auf einen Lagerplatz befördert wird. Dabei nimmt das Fördergut keine stabile Form ein, sondern fließt ähnlich einer Flüssigkeit. Beim Schütten entstehen Halden; statt der Lagerung in diesen bergähnlichen Formen kann das Schüttgut auch in einem Silo oder einer Siloanlage gelagert werden. Diese Speicher dienen gleichermaßen der präzisen Entnahme des Schüttgutes, das förderbare Schüttgut gelangt von oben in das Silo und kann von unten entnommen werden.

Der Einsatz in der Praxis

Jede industrielle Anlage verwendet spezifische Schüttgüter. In Kraftwerken nimmt die Schüttgutbeförderung sehr große Dimensionen an, wenn Kohle und Schlacke transportiert werden muss. Die Stahlindustrie fördert Roherze und Hüttensand. In Steinbrüchen wird eine immense Menge von Erden oder Kalkstein transportiert. Jede diese Industrieanlagen ist mit einer individuellen Fördertechnik ausgestattet, die den zu fördernden Mengen gerecht wird. Für die Schüttgutbeförderung kleinerer Dimensionen sind Anlagen und Beförderer auf dem Markt, die sich individuell auf die geforderten Schüttgüter einstellen lassen. Der Schwerpunkt liegt in diesem Bereich vor allem auf der flexiblen Einsetzbarkeit für eine möglichst breit gefächerte Auswahl an Schüttgut.

Verschiedene Hilfsmittel

Die Schüttgutbeförderer unterscheiden sich zunächst in der Entfernung über die sie das Schüttgut befördern. Sie sind können das Schüttgut über eine weite Strecke transportieren, wie Spänebehälter oder Kippbehälter. In Kombination mit einem Kran oder einer Krananlage fördern Mulden und Kübel das Stückgut. Die Klappboden-Behälter sind für den Transport mit einem Gabelstapler ausgelegt. Für Krane und Stapler eignen sich auch die als Big Bags bezeichneten beutelähnlichen Behälter. Sie sind im leeren Zustand äußerst platzsparend. Örtlich weniger flexibel sind Schüttgutbehälter und Silobehälter. Sie dienen ebenso als Lager und Dosiereinheit.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Schüttgutbeförderungen, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo Austria GmbH