Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Zubehör Wälzlagertechnik  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
Weitere Informationen zum Thema Zubehör Wälzlagertechnik
^

Zubehör der Wälzlagertechnik für ein professionelles Arbeiten

Ohne die Wälzlagertechnik wäre in der Industrie in Bezug auf Anlagen und Maschinen keine festgelegte Bewegung zur Kraftübertragung denkbar, die über Achsen, Wellen und Lager läuft und für die spezielle Lager, Zubehör und Werkzeug nötig ist: beim Einbau eines Lagers auf einer Welle oder Achse darf bei Verwendung von Hülsen z.B. die Einpresskraft nie über den Wälzkörpersatz geleitet werden, denn dann wäre das Lager sofort unbrauchbar. Daher benötigt man Spezialwerkzeug wie eine Einschlaghülse, um nur den Außenring zu belasten.

Abziehhülsen

Sie dienen der Befestigung von Radialwälzlagern auf Wellenzapfen. Abziehhülsen laufen leicht konisch zu und werden zwischen die Bohrung im Lager und die Welle gesteckt. Der Vorteil der Abziehhülsen liegt in einer problemlosen Montage und Demontage von Wälzlagern, wobei das Wälzlager und der Wellenzapfen unbeschädigt und wiederverwendbar bleiben.

Spannhülsen

Spannhülsen dienen wie die Abziehhülsen als Zuberhör für Wälzlager für konische Lagerbohrungen, um Wellen mit Lagern zu verbinden. Sie werden mit Spannelementen ausgerichtet und befestigt. Bei der Demontage des Lagers wird die Spannhülse zerstört, so dass man eine neue Hülse für die Montage eines anderen Lagers benötigt.

Nutmuttern

Abziehhülsen besitzen neben der konischen Form und der Bohrung auch ein Außengewinde, woran man mit einer Nutmutter, auch als Wellenmutter bezeichnet, die Lage der Welle sichern kann. Manchmal ist eine zusätzliche Unterlagscheibe als Schmutzschutz und Sicherung von Vorteil.

Wälzkörper

Wälzkörper gibt es mit Rollen als Kugel, Zylinder, Nadel, Kegel oder als Tonne. Sie sitzen oft  in einem ringförmigen Käfig, der über Öffnungen den Kontakt der Wälzkörper wie Kugellagern zum Innenring und Außenring zulässt. Defekte Wälzkörper können getauscht werden. Die Lebensdauer von Wälzlagern kann man nach den Grundsätzen der technischen Mechanik berechnen. In der Praxis spielen allerdings weitere Faktoren wie Verschmutzung, Verlust von Schmiermittel oder Vibrationen für die Haltbarkeit der Wälzkörper zusätzlich eine Rolle.

Lager-Montagewerkzeug

Um die Nutmutter optimal zu befestigen, benötigt man oft einen Hakenschlüssel. Gelenkhakenschlüssel besitzen einen verstellbaren Haken an der Spitze und erlauben es, sich in die Löcher und Spalten der Nutmuttern einzuhängen, um sie zu befestigen, insbesondere bei Kreuzlochmuttern. Die halbrunde Werkzeugspitze muss um die Mutter herum passen.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Zubehör Wälzlagertechnik, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo Austria GmbH