Home » Posts » Aktuelles Österreich » Online-Konferenz: schnell und einfach zum digitalen Einkaufserlebnis

Online-Konferenz: schnell und einfach zum digitalen Einkaufserlebnis


Die Digitalisierung stellt die Unternehmen vor Herausforderungen und schafft neue Möglichkeiten für einen effizienten und transparenten Einkauf. Allerdings fühlen sich 70 Prozent der Unternehmen unzureichend auf die Digitalisierung vorbereitet. Zu diesem Schluss kommt die Studie „Indirekter Einkauf im Fokus“, die Mercateo in Zusammenarbeit mit der HTWK Leipzig erstellt hat. Dabei können durch die Digitalisierung der Beschaffungsprozesse erhebliche Einsparpotenziale realisiert werden. Wie der indirekte Einkauf schnell und einfach optimiert werden kann, zeigen Einkaufsexperten am 17. Oktober 2018 bei der „Online-Konferenz Indirekter Einkauf“.

Anmelden
Melden Sie sich jetzt kostenfrei über unser Anmeldeformular an.

Anrede     Herr Frau

Vorname*

Nachname*

Firmenname*

Telefonnummer

E-Mail*

Mit der Bestätigung des Buttons erklären Sie, dass Sie die Datenschutzbestimmungen der Mercateo AG gelesen haben und diese akzeptieren. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben sondern intern erhoben um Ihnen zukünftig individuelle und passende Informationen anbieten zu können.
 
Aus der Praxis berichtet: Einblicke in Digitalisierungsstrategien von Mittelständlern
Als virtuelles Format bietet die Online-Konferenz mit Praxisvorträgen Einblicke in die Digitalisierungsstrategien von mittelständischen Unternehmen und vermittelt umfassendes Wissen zur Effizienzsteigerung bei der Beschaffung. Der anschließende Praxisbericht von Stefan Papenberg, Leitung Materialwirtschaft, Hesse GmbH & Co. KG, beschäftigt sich mit der Frage, warum bei der Digitalisierung ganzheitlich gedacht werden muss und es nicht reicht, nur einen Teil der Einkaufsprozesse zu digitalisieren. Anhand von Beispielen zeigt er, wie verschiedene Tools in Einkauf, Logistik und Buchhaltung zusammenspielen. Einblicke in die Digitalisierungsstrategie eines Automobilzulieferers gibt Sven Gauter, Leitung Einkauf, IFA-Rotorion, in einem weiteren Bericht aus der Praxis. Über Schnittstellen hat das Unternehmen seinen Einkauf digitalisiert, ohne auf langjährige Stammlieferanten verzichten zu müssen.

Transparenz: das scharfe Schwert des Einkaufs
Warum bei aller Optimierung und Digitalisierung die Transparenz nicht zu kurz kommen darf, präsentiert Ulrich Rehrmann, Geschäftsführer GMVK Procurement GmbH. Als Einkaufsoptimierer berät er größere mittelständische Unternehmen in der Optimierung ihrer indirekten Einkaufsprozesse. Er macht deutlich, warum die Transparenz das scharfe Schwert des Einkaufs ist: „Weil man ohne Transparenz eigentlich keine strategische Bearbeitung von Warengruppen vornehmen kann.“ Den Abschluss bietet ein Expertenpanel und die Frage: „Worauf kommt es bei der Digitalisierung an?“ Moderator Siegfried Hakelberg entlockt den Referenten Tipps, worauf man bei der Einführung digitaler Prozesse achten sollten. Und natürlich hat das Publikum wie bei einer klassischen Konferenz die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die von den Experten beantwortet werden.


Worauf kommt es bei der Digitalisierung des Einkaufs an? Antworten auf diese und weitere Fragen geben die Experten am 17. Oktober 2018 bei der „1. Online-Konferenz indirekter Einkauf“. Wie auch schon zur Einweihung der neuen Büroräume wird die “Arena” im Leipziger Timonhaus zum Studio.

Geballtes Praxiswissen: bequem vom Schreibtisch aus
„Als Unternehmen mit digitalem Selbstverständnis setzen wir außer auf klassische Eventformate auch auf digitale Formate. Wir haben bereits erfolgreich verschiedene Praxis- sowie Basic-Webinare durchgeführt und präsentieren am 17. Oktober 2018 erstmals die Online-Konferenz indirekter Einkauf“, freut sich Mercateo Vertriebsleiter Siegfried Hakelberg auf die virtuelle Veranstaltung.
Wenn Sie als Einkaufsverantwortlicher von geballtem Praxiswissen profitieren möchten, bequem vom Schreibtisch aus, sind Sie herzlich zur Online-Konferenz eingeladen. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Einkaufsprozesse verschlanken, den Einkauf stärken und dabei alles digital abwickeln. Melden Sie sich jetzt an.

Agenda

9.00 Uhr
Begrüßung
Siegfried
Siegfried Hakelberg
Vertriebsleiter Mercateo
09.30 Uhr
Der Einkauf als Vorreiter der digitalen Strategie – Erhöhung des digitalen Reifegrads über die internen Schnittstellen hinaus
Stefan Papenberg
Stefan Papenberg
Leitung Materialwirtschaft, Hesse
10.15 Uhr
Elektronischer Einkauf bei IFA-Rotorion – Fokus Nutzerzufriedenheit
Sven Gauter
Sven Gauter
Leitung Einkauf, IFA-Rotorion
11.00 Uhr
Transparenz: Das scharfe Schwert im Einkauf
Ulrich Rehrmann
Ulrich Rehrmann
Geschäftsführer, GMVK Procurement
11.45 Uhr
Expertenpanel: Worauf kommt es bei der Digitalisierung an?
Gespräche

 

Share: