Home » Presselounge Österreich » Pressemitteilungen » Mercateo stellt über 90 neue Mitarbeiter ein

Größte Einstellungswelle der Firmengeschichte

Mercateo stellt über 90 neue Mitarbeiter ein

Mercateo-Team
Mercateo beschäftigt über 350 Mitarbeiter in zwölf europäischen Ländern.

Mercateo investiert 2015 deutlich in das Personal. Über 90 Fachkräfte konnte das in München, Leipzig und Köthen ansässige Unternehmen seit Jahresbeginn für sich gewinnen. Damit reagiert Mercateo auf die positive Geschäftsentwicklung. Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 350 Mitarbeiter in zwölf europäischen Ländern. Auch in der zweiten Jahreshälfte sind Neueinstellungen geplant.

Im Jahr 2014 erreichte Mercateo einen Umsatz von 160 Millionen Euro. „Um dieses Wachstum national und international weiterhin fortzusetzen, sind wir immer auf der Suche nach engagierten Mitarbeitern“, erklärt Peter Ledermann, Mercateo-Vorstand Personal und Finanzen. Unternehmen nutzen Mercateo immer häufiger als Systemlösung, um ihre Einkaufsprozesse zu digitalisieren. Ein entscheidender Faktor ist dabei der Systemkundenvertrieb mit seiner hohen Beratungsqualität, der sukzessive ausgebaut wird. Aus diesem Grund benötigt Mercateo vor allem Fachkräfte aus dem Vertrieb. Außerdem gibt es viele freie Stellen im Bereich IT, Buchhaltung und Kundenservice, um auf die wachsenden Nachfragen des Marktes zu reagieren.

Ein deutliches Zeichen für den Personalausbau setzte Mercateo bereits im vergangenen Jahr durch die Erweiterung des Köthener Bürogebäudes um 1.050 Quadratmeter Bürofläche und schuf damit Platz für 100 zusätzliche Arbeitskräfte. An den Standorten München und Leipzig sowie den internationalen Landesvertretungen wurden die Teams ebenfalls verstärkt – weitere Einstellungen sind in Planung.

„Wir bieten unseren Mitarbeitern die Chance auf eine langjährige berufliche Karriere. Ein Großteil der Kollegen aus der Anfangszeit ist immer noch dabei“, so Ledermann. Einen Grund für die geringe Fluktuation sieht er auch in der offenen, familiären Firmenkultur mit flachen Hierarchien. „Wir wissen, wie wichtig zufriedene Mitarbeiter für den Unternehmenserfolg sind, deshalb bieten wir ihnen zahlreiche Benefits.“ Dazu zählen u. a. eine Krankenzusatzversicherung, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge, ein Kinderbetreuungszuschuss und verschiedene Weiterbildungsangebote sowie kostenlose Getränke und frisches Obst.

Diese Vorteile wissen auch die Auszubildenden des Unternehmens zu schätzen. Nach erfolgreich bestandener Prüfung wurden im Juli drei Auszubildende in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen. Weitere Auszubildende und Bachelorstudenten beginnen in Kürze ihre berufliche Karriere.

Neben Festanstellungen bietet Mercateo auch schon freie Ausbildungsplätze für 2016. Im Karrierebereich der Unternehmenswebsite können sich Interessierte unter   www.mercateo.at/corporate/stellenangebote/ informieren und bewerben.

Share: