Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  > Fuß-Stütze

  Fuß-Stütze  (382 Angebote unter 17.949.127 Artikeln)Zum Expertenwissen

Folgende Filter helfen, die Artikelliste für die Suche „Fuß-Stütze“ nach Ihren Wünschen zu verfeinern:
Filtern: Preis vonbis  Wort 
Funktionen
☐
Übersicht

"Fuß-Stütze"

Überbegriffe
Unterbegriffe
Anzeige
☑
☐
Anzahl Angebote
☐
Artikelmerkmale
☐
Vergleichspreis
Artikelübersicht
vorwärts
Artikel pro Seite: 10   15   20   50   100    Seite: 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   ..   26   vorwärts
Weitere Informationen zum Thema Fuß-Stütze
^

Fußstütze - verstellbar in Höhe und Neigung muss sie sein

Die Zahl der Bildschirmarbeitsplätze wächst, die Zahl der Erkrankungen durch falsche oder keine Bewegung, Fehl- oder Überbelastung steigt. Krankschreibungen und Fehlzeiten sind häufig die Folgen, die dadurch entstehenden Kosten gehen in die Milliarden. Die Gesundheit des jedes Mitarbeiters gilt es daher zu schützen. Die Mindestanforderungen für solche Arbeitsplätze sind in der Bildschirmarbeitsverordnung festgelegt. Sie dient als Richtlinie, wie ein Computerarbeitsplatz zu gestalten ist.

Ergonomische Produkte sind gefragt

Da zu langes bzw. falsches Sitzen zu gesundheitlichen Problemen führen kann, sind ergonomische Produkte gefragt. Die Ergonomie dient dazu, Arbeitsplätze, -abläufe und -tätigkeiten so zu gestalten, dass sie sich an den Bedürfnissen des Anwenders orientieren und nicht umgekehrt. Umsetzen lässt sich dies zum Beispiel mit einem ergonomischen Schreibtisch und einem ergonomischen Bürostuhl. Sie unterscheiden sich von anderen Büromöbeln, in dem sie z. B. höhenverstellbar sind.

Fußstütze als Alternative

Verfügen Sie in Ihrem Unternehmen nicht über einen solchen Schreibtisch, den Sie in der Höhe verstellen können, bieten Ihnen Fußstützen eine Alternative. Vor allem eignen sie sich für kleine Personen, um eine ergonomische Sitzhaltung zu gewährleisten und den Füßen einen ganzflächigen Kontakt zum Boden zu bieten. Sie sind ebenfalls ideal, wenn sich mehrere Personen mit unterschiedlicher Größe einen Arbeitsplatz teilen.

Anforderungen an eine Fußstütze

Damit die Fußstütze auch Sinn macht und nicht das Gegenteil bewirkt, sind bestimmte Grundregeln zu beachten. Welche Anforderungen sie erfüllen soll, regelt die DIN 4556. Die Stellfläche muss aus einem rutschfesten Material bestehen sowie eine Mindesttiefe von 35 cm und eine Mindestbreite von 45 cm aufweisen. Generell gilt, je größer die Auftrittsfläche, umso besser wird das dynamische Sitzen unterstützt. Die Höhe der Vorderkante beträgt 5 cm. Die Fußstütze muss sich in der Höhe (mindestens 11 cm über dem Fußboden) und in Neigung (zwischen 5 und 15 Grad) unabhängig voneinander und leicht verstellen lassen.
Spezielle Modelle mit einer Aussparung sind erforderlich, wenn Sie am Arbeitsplatz einen Fußschalter z. B. zum Abspielen eines Diktiergerätes benötigen.

Wichtiger Hinweis

Es gibt Kritiker als auch Befürworter für die Verwendung von Fußstützen. Experten kritisieren, dass durch sie kein dynamisches Sitzen möglich sei, da die Stütze die Bewegungsfreiheit eingeschränke und eine bestimmte Sitzposition und damit Beinhaltung und Fußstellung vorschreibe. Dies würde sich negativ z. B. auf die Durchblutung auswirken. Besser wären höhenverstellbare Schreibtische.
Befürworter hingegen weisen darauf hin, dass eine Fußstütze durch die geneigte Stellung die Beine entlastete und Durchblutungsstörungen vorbeuge.

Tipp

Es empfiehlt sich, Fußstützen in einem Unternehmen vorrätig zu haben. So können Ihre Mitarbeiter selbst ausprobieren, ob sie sich positiv auf ihr Sitzverhalten auswirken. Außerdem wird geraten, öfter einmal kleine Pausen einzulegen. Studien haben ergeben, dass ein Wechsel zwischen Sitzen und Stehen nicht nur den Kreislauf anregt, sondern auch die Körperhaltung verbessert.


Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.