Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  >  > Serieller Controller

  Serieller Controller bei Mercateo online kaufen (484 Angebote unter 14.212.401 Artikeln)Zum Expertenwissen

Folgende Filter helfen, die Artikelliste für die Suche „Serieller Controller“ nach Ihren Wünschen zu verfeinern:
Filtern: Preis vonbis  Wort 
Funktionen
☐
Übersicht

"Serieller Controller"

Überbegriffe
Anzeige
☐
☐
☐
☐
Bild
Bestellen
EXSYS EX-44042-2 Schnittstellenkarte/Adapter (4 Angebote) 
PCI-Express 2S Seriell RS-232 Karte mit 2 x FIFO 16C550, (MosChip Chip-Set) Windows WHQL zertifiziert.
Exsys
EX-44042-2
ab € 29,67*
pro Stück
 
 Stück
EXSYS PCI-Express 2S Serial RS-232 card Schnittstellenkarte/Adapter (4 Angebote) 
PCI-Express 2S Seriell RS-232 Karte mit 2 x FIFO 16C950, (Oxford Singlechip), Windows WHQL zertifiziert
Exsys
EX-44072
ab € 26,84*
pro Stück
 
 Stück
LogiLink PCI parallel / serial card Schnittstellenkarte/Adapter (4 Angebote) 
Erweiterungskarte von LogiLink für Ihren PCs um zwei serielle und eine parallel Schnittstelle für den Anschluss von RS232 sowie DSUB25 kompatiblen Geräten. Sie wird in einen freien PCI Slot Ihres P...
LogiLink
PC0018
ab € 11,08*
pro Stück
 
 Stück
LogiLink PCI Serial card Schnittstellenkarte/Adapter (4 Angebote) 
Erweiterungskarte von LogiLink für Ihren PCs um zwei serielle Schnittstellen für den Anschluss von RS232 kompatiblen Geräten. Sie wird in einen freien PCI Slot Ihres PCs eingebaut und von aktuellen...
LogiLink
PC0016
ab € 9,68*
pro Stück
 
 Stück
DeLOCK PCI Express > 2 x Serial RS-232 PCI Express Kabelschnittstellen-/adapter (7 Angebote) 
Die Delock PCI Express Karte erweitert Ihren PC um zwei externe Seriellen Ports. Sie können an die Karte verschiedene Geräte wie z.B. Scanner, Modems, Mäuse etc. anschließen.
Delock
89220
ab € 22,35*
pro Stück
 
 Stück
VALUE PCI-Express-Karte, 2x Seriell RS232, D-Sub 9, 1x Parallel EPP/ECP (2 Angebote) 
Erweitern Sie Ihren PC um zwei serielle und eine parallele Schnittstellen SPP, PS2, EPP, ECP kompatibler IEEE 1284 Druckeranschluss Unterstützte Betriebssysteme: Windows 95 / 98SE / NT 4.0 / ME / 2...
Value
15.99.2116
ab € 19,16*
pro Stück
 
 Stück
VALUE PCI-Express-Karte, Seriell RS232, D-Sub 9, 2 Ports (2 Angebote) 
Erweitern Sie Ihren PC um zwei serielle Schnittstellen Voll plug & play kompatibel Unterstützte Betriebssysteme: Windows 95 / 98SE / NT 4.0 / ME / 2000 / XP / Vista Lieferumfang: Adapter, Bedienung...
Value
15.99.2118
ab € 18,86*
pro Stück
 
 Stück
INTASHIELD IX-150 PCI-KARTE, RS232, 1 PORT, FLACH, EXPRESS (1 Angebot) 
SVHC: No SVHC (17-Dec-2015) Computerschnittstelle: PCI Express Produktpalette: - RoHS konform: Ja
INTASHIELD
IX-150
ab € 38,45*
pro Stück
 
 Satz
INTASHIELD IS-150 PCI-KARTE, RS232, 1 PORT, FLACH (1 Angebot) 
SVHC: No SVHC (17-Dec-2015) Computerschnittstelle: PCI Produktpalette: - RoHS konform: Ja
INTASHIELD
IS-150
ab € 40,12*
pro Stück
 
 Satz
IntaShield IX-450 (1 Angebot) 
IntaShield IX-450 - Serieller Adapter - PCIe Low-Profile - RS-232 - 4 Anschlüsse
IntaShield
IX-450
ab € 77,55*
pro Stück
 
 Satz
IntaShield IS-250 (1 Angebot) 
IntaShield IS-250 - Serieller Adapter - PCI Low-Profile - RS-232 - 2 Anschlüsse
IntaShield
IS-250
ab € 31,28*
pro Stück
 
 Satz
IntaShield IS-450 (1 Angebot) 
IntaShield IS-450 - Serieller Adapter - PCI Low-Profile - RS-232 x 4
IntaShield
IS-450
ab € 71,91*
pro Stück
 
 Satz
DeLOCK 89306 Eingebaut Seriell Schnittstellenkarte/Adapter (4 Angebote) 
Kurzbeschreibung Die Delock PCI Express Karte erweitert Ihren PC um vier externe serielle Ports. Die seriellen Anschlüsse unterstützen eine Spannung von 5 V oder 12 V, welche über den Jumper einges...
Delock
89306
ab € 44,06*
pro Stück
 
 Stück
DeLOCK 89320 Eingebaut Seriell Schnittstellenkarte/Adapter (3 Angebote) 
Die Delock PCI Express Karte erweitert Ihren PC um zwei externe serielle RS-422/485 Ports. Nutzen Sie diese PCI Express Karte zur Messwerterfassung oder Maschinensteuerung. Mit Hilfe der Jumper läs...
Delock
89320
ab € 39,16*
pro Stück
 
 Stück
DeLOCK 89335 Schnittstellenkarte/Adapter Eingebaut Seriell (3 Angebote) 
Kurzbeschreibung Die Delock PCI Express Karte erweitert Ihr System um vier externe High Speed RS-232 Anschlüsse. Nutzen Sie diese Karte für Anwendungen wie Messwerterfassung, Maschinensteuerung, Au...
Delock
89335
ab € 63,01*
pro Stück
 
 Packung
vorwärts
Artikel pro Seite: 10   15   20   50   100    Seite: 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   ..   33   vorwärts
Weitere Informationen zum Thema Serieller Controller
^

Bewährt und fest etabliert: serielle Controller

Bis vor wenigen Jahren gehörten serielle Schnittstellen zur Standardausstattung eines jeden PC. Im Laufe der Zeit fielen jedoch die neun- oder 25-poligen Steckverbindungen den Sparzwängen der Industrie zum Opfer, so dass heutzutage nur noch wenige neue Rechnersysteme bereits werkseitig mit den auch als RS232-Steckern bezeichneten Schnittstellen ausgeliefert werden.

Altbewährte Technologie

Während serielle Steckverbindungen zunächst dazu genutzt wurden, alphanumerische Terminals an Großrechner und Midrange-Systeme anzuschließen, verbanden sie im beginnenden PC-Zeitalter die ersten Mäuse mit dem Rechner. Auch zu Kommunikationszwecken wurde die serielle Schnittstelle eifrig verwendet: Die Vorläufer des Internets, die so genannten Mailboxen, wurden über Akustikkoppler und Modems, die an der seriellen Schnittstelle Dienst taten, betrieben. Analog- oder 56K-Modems werden heute noch meistens mit seriellem Anschluss geliefert.

Einsatzbereiche

Neben diesen Einsatzbereichen ist die serielle Schnittstelle sehr häufig an Maschinensteuerungen anzutreffen, bei denen eine Maschine über eine serielle Terminalverbindung ferngesteuert oder gewartet werden kann. Hierbei werden üblicherweise 56K-Modems oder Industriemodems eingesetzt. In den letzten Jahren haben sich serielle Verbindungen zusätzlich bei professionellen Kassensystemen fest etabliert. Dabei werden Barcodescanner, Displays, Drucker und das eigentliche Kassensystem über serielle Multiport-Controller miteinander verbunden.

Nachrüstmöglichkeiten

Um auch neue Rechner mit der Funktionalität einer seriellen Verbindung ausstatten oder ältere Maschinen nachrüsten zu können, werden daher serielle Controller vertrieben, die meist in einen freien Erweiterungsschacht des PCs eingebaut werden. Diese seriellen Controller sind für alle gängigen Bussysteme erhältlich. Eine Besonderheit stellen dabei die für den mobilen Einsatz gedachten seriellen Controller dar: Sie werden überall dort benötigt, wo mit Hilfe eines Notebooks mobil gearbeitet werden muss. Dies kann beispielsweise auch im Bereich der Motorenwartung und Aggregateinstellung von Fahrzeugen der Fall sein. Da die meisten gängigen Notebooks aus Kostengründen ebenfalls keine serielle Schnittstelle mehr eingebaut haben, werden die seriellen Controller hier in Gestalt einer ExpressCard 34- oder PCMCIA-Karte nachgerüstet. An ihr ist meist direkt ein 25-poliger D-Sub-Stecker befestigt. Es sind jedoch auch Modelle verfügbar, die die Konnektivität über ein kurzes Kabel herstellen, an dem ein oder mehrere neunpolige Stecker angeschweißt sind. Zusätzlich sind primär für den stationären Einsatz Kombicontroller erhältlich, die neben einer parallelen Schnittstelle zwei serielle Verbindungsmöglichkeiten zur Verfügung stellen. Die seriellen Stecker sind dabei meist an einem gesonderten Slotblech angebracht, das einen zusätzlichen freien Erweiterungsschacht belegt. Die maximalen Datenübertragungsraten werden von den Herstellern unter Nutzung entsprechender Kompressionsverfahren mit 921.600 Kbps angegeben. Für viele Einsatzzwecke sind jedoch die älteren standardisierten 115.200 Kbps vollkommen ausreichend, so dass ein großes Spektrum an verschiedenen seriellen Controllern nutzbar ist.

Tipps für den Einsatz serieller Controller

  • Sofern Sie einen betagten PC mit einem seriellen Controller aufrüsten wollen, der noch über einen ISA-Bus-Slot angeschlossen wird, sind verschiedene IRQ-Einstellungen von Hand vorzunehmen, weil die ISA-Bus-Schnittstelle in aller Regel keine automatische Konfiguration der eingebauten Komponenten zulässt. Beachten Sie dabei bitte, dass keine Adressen doppelt belegt sein dürfen, da ansonsten ein Systemstillstand droht. Die IRQ-Adressen ebenso wie I/O-Einstellungen werden dabei mit Hilfe von Steckbrücken konfiguriert, die sich auf dem seriellen Controller befinden.
  • Moderne Multiport-Controller sollten neben einem FIFO-Baustein (First In First Out), der die Übertragungsgeschwindigkeit bei mehreren angeschlossenen Komponenten erhöht, auch über die Fähigkeit des Interrupt-Sharings verfügen. Damit ist gewährleistet, dass IRQ-Adressen geteilt werden und somit eine Doppelbelegung nicht das gesamte System abstürzen lassen.
  • Multiport-Controller sollten zudem über einen Kabelanschluss an das PC-Netzteil verfügen, damit die für den Betrieb benötigte Energieversorgung gewährleistet ist.
  • Achten Sie bei mobilen seriellen Controllern auf robuste mechanische Eigenschaften. Vor allem die Steckverbindungen sollten aus Metall gefertigt sein, damit diese für die besonderen Ansprüche des mobilen Einsatzes geeignet sind.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Serieller Controller, dann informieren Sie uns bitte per Formular.

Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.