Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Transportkarre  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Transportkarre“
Überbegriffe
Schüttgut
Schubkarre
Eignet sich zum Transport von Schüttgütern durch eine Person.
Betonkarre
Besitzt eine verzinkte Mulde und ein robustes Untergestell.
Gartenkarre
Faltbare Karre für die Gartenarbeit, die nach Gebrauch platzsparend zusammengeklappt werden kann.
Spiel-Schubkarre
Auch für die Kleinsten gibt es eine Schubkarre. Siehe auch Kinder-Gartengeräte.
Kipp-Japaner
Wird auch als Japanerkarre bezeichnet und ist eine zweirädrige Kippmulde zum universellen Transport.
Universalkarren
Alukarre
Karre aus Aluminium und daher leicht und handlich.
Sackkarre
Stabile Karre aus Stahlrohr mit unterschiedlichen Tragfähigkeiten. Wird auch als Sackkarre, Stahlrohrkarre oder Kistenkarre bezeichnet.
Gerätekarre
Praktischer Helfer, um Geräte wie Kühlschrank oder Waschmaschinen zu transportieren.
Tragekarre
Durch einhängbare Tragholme ist ein einfacher Treppentransport von schweren Gütern durch zwei Personen möglich.
Klappkarre
Karre aus Alu oder Stahl, die nach Gebrauch zusammengeklappt werden kann.
Kombikarre
Besteht aus zwei Luftreifen und zwei wendigen Lenkrollen.
Kufenkarre
Besitzt eine extra große Schaufel.
Paketkarre
Ideal für großvolumige Güter wie Pakete, meist mit Spanngurten zur Ladungssicherung.
Treppenkarre
Durch dreiarmige Radsterne können Sie sicher Güter auf einer Treppe befördern.
Spezialkarren
Ballenkarre
Ballonkarre
Ideal für die sichere Beförderung von z. B. 30 oder 60 Liter Ballons.
Fasskarre
Erlaubt den Transport von Fässern, mit Zurrgurt und Sicherungshaken.
Findlingskarre
Gepäckkarre
Hubkarre
Karre, deren Plattform durch eine handliche Kurbel höhenverstellbar ist.
Plattenkarre
Geeignet zum Längstransport großflächiger Platten aus Holz oder Kunststoff, mit Niederhalter als Kippsicherung.
Reifenkarre
Ideal für die Beförderung von Reifen aller Art, auch die Aufnahme eines Reifenstapels ist möglich.
Reinigungskarre
Rollenkarre
So transportieren Sie Rollen und Rundteile.
Sattelkarre
Stahlflaschen- Karre
Gibt es für den Transport für bis zu drei Stahlflaschen.
Stein- Transportkarre
Damit ist ein problemloser Transport von losen oder stahlband-umreiften Verbundpflastern möglich.
Stuhlkarre
Ideal für den Transport von Stühlen.
Tiertransportkarre
Zeitungskarre
Dient zum Transport von Zeitungen.
Weitere Informationen zum Thema Transportkarre
^

Transportkarren - machen Sie es sich leicht

Transportkarren sind ganz individuelle Geräte. Kaum ein Anwendungsgebiet decken sie nicht ab. In jedem industriellen Bereich und den Grünflächen der Bürogebäude sind die Transportgehilfen einsetzbar. Als traditionelle Schubkarre für Schüttgüter oder praktische Sackkarre, die jegliche stabile Objekte aufnimmt - Transportkarren unterstützen und bieten Sicherheit.

Der althergebrachte Einrädrige

Gegenstände und Schüttgut transportieren - das war schon lang vor der modernen Logistik ein wichtiges Thema. Die Urform der Transportkarren entstand bereits in der Antike. Und bis heutzutage hat sie nicht an Wichtigkeit verloren. Schubkarren sind auf Baustellen, im Gartenbau und der Industrie zu finden. Ihr einfacher und bewährter Aufbau macht sie zu einem guten Hilfsmittel.
Die Schubkarre besteht aus einer Aufnahme für Schüttgut, die ähnlich einer Wanne mit aufgebogenen Seitenwänden auf einer Metallkonstruktion aufliegt. An diese ist entgegengesetzt zu zwei Griffholmen ein Rad angebracht. In der Regel ein kleines Rad mit Luftbereifung. Zwischen den Griffholmen und dem Rad dienen zwei Füße dem sicheren Abstellen der Schubkarre. Zum Transport wird der einrädrige Transportkarren mit beiden Händen angehoben. Dabei hebt er sich von den Füßen.
Bei der Beladung empfiehlt sich, die schwerste Last möglichst über das Rad zu legen. So ist ein leichter Transport gewährleistet. Das Anheben der Schubkarre ist einfacher, die Fahrt sicherer. Während des Transports wird mit den Holmen die Richtung gesteuert. Ist das Gewicht, das auf den Handgelenken lastet, zu hoch, kann die Schubkarre nicht sicher gesteuert werden. Schnell zusammengefaltet bietet die faltbare Gartenkarre eine ideale Lösung für den Gartengebrauch. Eine besondere Idee: Mit der Kinder-Schubkarre können auch die Kleinsten fleißig mit ans Werk gehen.

Transportkarren - mit zwei Rädern und hoher Sicherheit

Die einrädrige Transportkarre ist für verschiedene Einsatzbereiche weiterentwickelt worden. Als Karre mit zwei Rädern bietet sie vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Die Sackkarre oder Stechkarre ist eine Metallkonstruktion mit einer Lastaufnahmeebene, die auch als Stütze dient, um die Karre abzustellen. Hinter dieser Ebene sind zwei Räder angebracht. Für den Transport wird die Karre an den beiden Griffholmen, die sich oben befinden, nach hinten gezogen. Hierdurch kippt sie leicht nach hinten. Die Lastebene hebt sich vom Boden ab und die Last liegt fast ausschließlich auf den beiden Rädern. Dieser Grundtyp der Sackkarre ist für zahlreiche Einsatzgebiete modelliert erhältlich:
  • Stahlflaschen sind sicher mit der einholmigen Stahlflaschen-Transportkarre transportierbar.
  • Mit einer Paketkarre können große paketartige Gegenstände transportiert werden.
  • Fässer finden einen sicheren Stand auf der Fasskarre.
  • Die Rollenkarre sorgt für den komfortablen Transport runder Materialien.
Neben diesen Sackkarren stehen weitere Modelle zur Verfügung. Durch die Modulation der Lastaufnahmeebene können verschiedenartige Objekte sicher transportiert werden. Sie kann extra groß oder besonders stabil, längs für große Platten oder klappbar zum platzsparenden Verstauen sein. In Autowerkstätten sind Reifenkarren sehr beliebt, da mit ihnen sogar Reifenstapel transportiert werden können. Ein echtes Leichtgewicht sind Alukarren. Aus dem leichten Aluminium gefertigt bieten sie Stabilität und Leichtigkeit.

Tipps für eine gute Wahl der verschiedenen Transportkarrren

Die Auswahl ist groß. Transportkarren sind für jede Transportgelegenheit erhältlich. Grundsätzlich steht zu entscheiden, ob das zu transportierende Gut lose ist oder nicht. Für loses Gut bieten sich Schubkarren an. Sie können am Zielort ausgeschüttet werden. Eine lohnenswerte Variante sind die Kipp-Japaner oder Japanerkarren. Sie haben eine Schüttgutaufnahme wie Schubkarren und zwei Räder wie Sackkarren. Diese Kombination bietet ein Plus an Stabilität. Die Transportwanne kann gekippt werden, während die Metallkonstruktion der Griffholme und Räder für Stabilität sorgt.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Transportkarre, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo Austria GmbH