Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  >  > WLAN Bridge

  WLAN Bridge bei Mercateo online kaufen (100 Angebote unter 14.116.972 Artikeln)Zum Expertenwissen

Folgende Filter helfen, die Artikelliste für die Suche „WLAN Bridge“ nach Ihren Wünschen zu verfeinern:
Filtern: Preis vonbis  Wort 
Funktionen
☐
Übersicht

"WLAN Bridge"

Überbegriffe
Anzeige
☐
☐
☐
☐
Bild
Bestellen
devolo GIGABIT WLAN Bridge Erweiterung (5 Angebote) 
Die stabile und schnelle GIGABIT WLAN Bridge sorgt für ein stressfreies Multimediaerlebnis.
Devolo
9965
ab € 128,47*
pro Stück
 
 Stück
devolo GIGABIT WLAN Bridge Starterset (5 Angebote) 
Die stabile und schnelle GIGABIT WLAN Bridge sorgt für ein stressfreies Multimediaerlebnis.
Devolo
9964
ab € 212,93*
pro Stück
 
 Stück
AVM FRITZ!Powerline 1240E WLAN Set (12 Angebote) 
- Erweitert das Heimnetz über die Stromleitung mit bis zu 1.200 MBit/s n- An jeder Steckdose sofort einsatzbereit (Plug & Play), Installation nicht notwendig n- Vernetzt FRITZ!Box mit Smartphone, T...
AVM
20002745
ab € 94,50*
pro Stück
 
 Stück
AVM FRITZ!Powerline 546E WLAN Set 500Mbit/s Eingebauter Ethernet-Anschluss WLAN Weiß (10 Angebote) 
Das erfolgreiche Produkt FRITZ!Powerline 546E erhält eine Set-Variante, bestehend aus zwei Powerline-Adaptern, mit der sich ad hoc ein Powerline-Netzwerk mit WLAN-Funktion einrichten lässt. FRITZ!P...
AVM
20002743
ab € 82,53*
pro Stück
 
 Stück
Devolo ADVANCED WLAN - Starter Kit - Bridge - GigE, HomePlug AV (HPAV) - 802,11a/b/g/n - Dualband - an Wandsteckdose anschließbar (Packung von 2) (9651) (1 Angebot) 
Übersicht Kurzinfo   Devolo ADVANCED WLAN - Starter Kit - Bridge - GigE, HomePlug AV (HPAV) - 802.11a/b/g/n - Dualband - an Wandsteckdose anschließbar (Packung von 2) Gruppe   Bridges und Router He...
Devolo
9651
ab € 156,65*
pro Stück
 
 Packung
devolo GIGABIT WLAN Erweiterung (7 Angebote) 
Blitzschnelle 1,2 Gigabit/s und bis zu 400 Meter Reichweite mit den GIGABIT WLAN Adaptern.
Devolo
9620
ab € 102,78*
pro Stück
 
 Stück
devolo GIGABIT WLAN Starterset (7 Angebote) 
Blitzschnelle 1,2 Gigabit/s und bis zu 400 Meter Reichweite mit den GIGABIT WLAN Adaptern.
Devolo
9621
ab € 136,19*
pro Stück
 
 Stück
Anybus Wireless Bridge Bluetooth, WLAN, Ethernet Wireless Bridge II 9 V/DC, 12 V/DC, 24 V/DC, 3 (1 Angebot) 
Die Anybus® Wireless Bridge stellt eine zuverlässige drahtlose Verbindung zwischen zwei Punkten in einem Industrial-Ethernet-Netzwerk her. Die zweite Generation der bewährten Wireless Bridge unters...
Anybus
AWB3000
ab € 301,33*
pro Stück
 
 Stück
DMX Interface ADJ AIRSTREAM BRIDGE 14-Kanal WLAN-fähig (1 Angebot) 
ADJ AIRSTREAM BRIDGE DMX INTERFACE Lichteffekte und Scheinwerfer bequem von iPhone/iPad steuern Kostenlose App Die Airstream-DMX Bridge ist gleichzeitig WiFi-Router und WiFly-DMX Sender, der die Ve...
ADJ
1226100318
ab € 226,38*
pro Stück
 
 Stück
Wirless Bridge WLAN Anybus 021440 Betriebsspannung: 12 V/DC, 24 V/DC (1 Angebot) 
Wireless Bridge WLAN 2,4 GHz Bis zu 400 Meter Reichweite EtherNet/IP, Modbus TCP und PROFINET über eine drathlose Verbindung Einfache Konfiguration per Knopfdruck oder Web-Interface Erweiterte Eins...
Anybus
21440
ab € 464,36*
pro Stück
 
 Stück
Telekom Speed Home Bridge Network bridge 1733Mbit/s Schwarz (4 Angebote) 
Starterkit für kabellose Erweiterung Ihres StartTV oder Entertain - Unterstützt Entertain TV in HD/UHD Qualität - Datenübertragung zwischen den Geräten nach schnellem WLAN mit IEEE 802.11ac mit bes...
Telekom
40319826
ab € 108,12*
pro Stück
 
 Packung
TERRA Powerline 1200 WLAN Pro Starter Bundle (2 Angebote) 
Technische Details Hersteller Devolo Lieferumfang Menge pro Packung 1 Stück(e) Gewicht & Abmessungen Höhe 152 mm Breite 76 mm Tiefe 40 mm Design LED-Anzeigen Ja Produktfarbe Weiß Zertifizierung CE ...
Wortmann
9390
ab € 117,56*
pro Stück
 
 Stück
ASUS PL-AC56 Kit 1200Mbit/s Eingebauter Ethernet-Anschluss WLAN Weiß 2Stück(e) (2 Angebote) 
Das schnelle WLAN kann von jeder Steckdose aus erweitert werden! Das PL-AC56 Kit erweitert im Handumdrehen das kabelgebundene und kabellose Netzwerk, um auch schwer zugängliche Bereiche im Haus anb...
Asus
90IG0260-BO3100
ab € 56,60*
pro Stück
 
 Stück
Wirless Bridge WLAN Anybus 021450 Betriebsspannung: 12 V/DC, 24 V/DC (1 Angebot) 
Wireless Bridge WLAN 5 GHz Bis zu 200 Meter Reichweite EtherNet/IP, Modbus TCP und PROFINET über eine drathlose Verbindung Einfache Konfiguration per Knopfdruck oder Web-Interface Erweiterte Einste...
Anybus
21450
ab € 464,95*
pro Stück
 
 Stück
Wirless Bridge WLAN Anybus 024120 Betriebsspannung: 12 V/DC, 24 V/DC (1 Angebot) 
Ethernet - WLAN Dual Band (2,4/5 GHz) Die Anybus Wireless Bridge Ethernet - WLAN Dual-Band dient als WLAN-Client oder als Kabelersatz im 802.11 a, b, g, n (Dual-Band 2,4 GHz und 5 GHz) WLAN. Mit de...
Anybus
24120
ab € 467,31*
pro Stück
 
 Stück
vorwärts
Artikel pro Seite: 10   15   20   50   Alle    Seite: 1   2   3   4   5   6   7   vorwärts
Weitere Informationen zum Thema WLAN Bridge
^

Brücke zwischen Netzen: Die WLAN Bridge

Um zwei voneinander unabhängig arbeitende Netzwerke - egal, ob diese kabelgebunden sind oder drahtlos funktionieren - miteinander zu verbinden, kann eine so genannte WLAN Bridge eingesetzt werden. Es handelt sich hierbei streng genommen nicht um eine spezielle Hardware-Komponente, sondern um zwei WLAN Access Points (Basisstationen), die eine Funkverbindung untereinander halten. Dabei können die Access Points in verschiedenen Betriebsmodi eingesetzt werden. Die beiden Basisstationen identifizieren sich gegenseitig über ihre MAC-Adresse und müssen entsprechend konfiguriert sein. Sie verwenden den gleichen Funkkanal und die gleiche SSID (Netzwerkkennung). Verschlüsselungsmechanismen sind bislang nahezu ausschließlich auf Basis der veralteten WEP-Spezifikation möglich, so dass die als WLAN Bridge arbeitenden Access Points ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellen. Einige Hersteller haben jedoch bereits auf dieses Manko reagiert und bieten proprietäre WPA-Verschlüsselung an.

Zwei Betriebsmodi

WLAN Bridges lassen sich in zwei unterschiedlichen Betriebsmodi einsetzen: dem Bridging-Modus und dem Repeater- oder Client-Modus. Im Bridging-Mode arbeiten die beiden Access Points als Brücke zwischen zwei kabelgebundenen Netzen. Sie können damit Netze oder Subnetze unterschiedlichster Topologien miteinander verbinden. Die Kommunikation zwischen den beiden als WLAN Bridge fungierenden Basisstationen findet dabei über eine exklusive Funkverbindung statt. Dies bedeutet, dass sich keine kabellosen Clients mit den beiden WLAN Bridges verbinden können.

Die Kopplung zweier Netze mithilfe von WLAN Bridges ist insbesondere dann sinnvoll, wenn die vorhandenen Netze nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand miteinander über ein Kabel verbunden werden können. Je nach Sende- und Empfangsleistung der verwendeten Access Points lassen sich so in Gebäuden bis zu etwa maximal 100 Meter Distanz überbrücken, während im Freien bei Nutzung von Richtantennen im Idealfall auch mehrere Kilometer voneinander entfernt liegende Netze zusammengeschaltet werden können.

Der Repeater- oder Client-Modus dagegen dient der Erhöhung der Reichweite eines Netzes. Der in diesem Netz vorhandene, als WLAN Bridge arbeitende Access Point verstärkt dabei nicht nur das empfangene Signal, sondern baut quasi ein eigenes Netz auf, in das sich verschiedene drahtlose Clients einbuchen können.

Nachteil dieser Lösung ist die Halbierung der zur Verfügung stehenden Bandbreite, weil die im Client Mode arbeitende WLAN Bridge sowohl mit der Basisstation als auch mit den angeschlossenen Clients kommunizieren muss. Daher eignen sich ältere Access Points nach dem 802.11b-Standard nur für kleine Netze mit überschaubarer Client-Anzahl als WLAN Bridge. Ähnlich wie bei der im Bridging-Modus arbeitenden Basisstation sind auch beim Betrieb der WLAN Bridge im Client-Mode umfangreiche Konfigurationsarbeiten an beiden Access Points nötig, um eine stabile Verbindung herzustellen. Als problematisch erweist sich hier erneut der Verschlüsselungsmechanismus, der oft noch auf dem veralteten WEP-Standard beruht.

Tipps für den Einsatz von WLAN Bridges

  • Achten Sie bei der Erweiterung Ihres Netzes durch WLAN Bridges unbedingt auf die Komponenten: Die Basisstationen sollten vom gleichen Hersteller stammen, möglichst sogar aus der gleichen Modellreihe. Nur so ist gewährleistet, dass die Access Points ohne Reibungsverluste miteinander kommunizieren. Auch gestaltet sich die Konfiguration einfacher, da auf beiden (oder allen) WLAN Bridges die gleiche Oberfläche für die Einstellung der Hardware genutzt werden kann.
  • Verwenden Sie aus Sicherheitsgründen nur Geräte, die konform zu den neuesten Normen arbeiten: Ältere Systeme verfügen meist noch nicht über entsprechende kryptografisch sichere Mechanismen, um Ihre Daten effektiv vor neugierigen Blicken zu schützen. Die zu beschaffenden Komponenten sollten nach dem WPA-Standard oder der WPA2-Spezifikation verschlüsseln.
  • Um einen ausreichenden Datendurchsatz auch bei größeren WLANs unter Last zu gewährleisten, sollten die Access Points mindestens den 802.11g-Standard (maximale Bandbreite 54 Mbit/sec.) unterstützen. Deutlich besser noch sind Geräte, die nach dem 802.11n (Draft-2)-Standard oder sogar nach dem Standard 802.11ac arbeiten (maximale Datenübertragungsgeschwindigkeit von 300 Mbit/sec.).
  • Bei ungünstigen baulichen Gegebenheiten sollten auch in Gebäuden Geräte eingesetzt werden, die den MIMO-Standard (Multiple Input, Multiple Output) unterstützen. Hierbei wird durch mehrere Antennen das Umfeld wesentlich besser erreicht als mit nur einer oder zwei Antennen.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext WLAN Bridge, dann informieren Sie uns bitte per Formular.

Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.