Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Kettenzug  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Kettenzug“
Überbegriffe
Hebelzug
Wird auch Ratschenzug genannt und funktioniert mittels Handhebel. Ideal zum Spannen, Heben, Zurren und Ziehen.
Stirnrad- Flaschenzug
Oder auch Kettenflaschenzug, mit denen man große Lasten bewegen kann.
Elektro- Kettenzug
Ist ein elektrisch betriebener, leistungsstarker Hebezug.
Druckluft- Kettenzug
Wird mittels Druckluft betrieben. Ideal für verschiedene Bereiche wie Automobil- oder Textilindustrie.
Fahrwerkskomponenten
Elektrofahrwerk
Elektrischer Antrieb von Hebezügen, ausgenommen explosionsgeschützte Anlagen
Haspelfahrwerk
Dient zum Einhängen und Verfahren von z. B. elektrisch- oder druckluftbetriebenen Hebezeugen. Siehe auch: Kombikatze
Rollfahrwerk
Wird zum genauen Bewegen und Positionieren von größeren Lasten eingesetzt.
Rollklemme
Trägerklemme
Anschlagpuffer
Weitere Informationen zum Thema Kettenzug
^

Der Kettenzug - Hebezeuge für Rundstahlketten

Der Kettenzug ist ein Hebezeug, das mit Rundstahlketten als Tragmittel zum Einsatz kommt. Er wird per Hand, Druckluft oder mit einem Motor betrieben. Die Kettenzüge stellen die Verbindung vom Kran, Kransystem oder einer stationären Aufhängung und der angehängten Last dar. Mit ihrer Hilfe wird die Last angehoben und abgesenkt. Der flurfreie Transport geschieht durch die Laufkatze, an welcher der Kettenzug angehängt ist. Einige Kettenzüge sind bereits herstellerseitig mit einem Fahrwerk ausgestattet.

Im Hand-, Druckluft- oder Motorbetrieb

Ein Hebezeug im eigentlichen Sinne ist jenes Gerät, das an einem Kran oder einer stationären Aufhängung befestigt wird. Es hebt eine angehängte Last an, hält sie auf einer Höhe und senkt sie wieder ab. Die Last hängt hierbei nicht unmittelbar an der Rundstahlkette, sondern ist über das Tragmittel mit dieser verbunden. Das Tragmittel ist der werkseitig mitgelieferte Kranhaken oder eine andere individuelle Aufhängung. Die Bewegung der Last erfolgt durch Krafteinwirkung.

Der Kettenzug mit Handbetrieb

Der Kettenzug ist in seiner einfachsten Ausführung ein Flaschenzug. Mit diesem Prinzip kann die angehängte Last ausschließlich durch ein Ziehen an der Lastkette bewegt werden. Stirnradflaschenzüge werden an die Laufkatze angehängt oder stationär befestigt. Die wirkende Kraft im Handbetrieb wird vom Hebelzug optimal verstärkt. Er ist insbesondere für große Lasten und wechselnde Standorte ausgelegt.

Der Kettenzug mit Druckluftbetrieb

Ein Druckluftkettenzug zeichnet sich durch seine präzise und funkenfreie Arbeit aus. Er wird in Ex-Bereichen eingesetzt und kann auch unter deutlichen Umwelteinflüssen und chemischen Einwirkungen dauerhaft betrieben werden.

Der Kettenzug mit Motorbetrieb

Der komfortabelste Kettenzug ist der Elektro-Kettenzug. Er verbindet einen leistungsstarken und präzisen Motor mit einer einfachen Bedienbarkeit. Die Last wird ausschließlich durch die Motorleistung gehoben, gehalten und gesenkt. Dieser Kettenzug ist in einer großen technischen Vielfalt erhältlich, so dass er auf jeden Anwendungsbereich individuell angepasst werden kann.

Mit Sicherheit und Weitblick

Die Auswahl eines geeigneten Kettenzuges ist immer mit einer Analyse der örtlichen Gegebenheiten, der zu befördernden Last und der Verwendungshäufigkeit verbunden. Diese individuellen Vorgaben geben deutliche Hinweise auf die optimale Auswahl des Kettenzuges.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Kettenzug, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo Austria GmbH