Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Kopfbedeckung  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Kopfbedeckung“
Überbegriffe
Helme
Kappen, Hüte
Anstoßkappe
Wird überall dort eingesetzt, wo kein Schutzhelm notwendig ist, aber eine Gefahr des Anstoßens besteht.
Baseballcap
Bei Jugendlichen und Erwachsenen beliebte Kopfbedeckung mit Sonnenblende und Luftlöchern.
Freizeithut
Moderne Kappen, Mützen oder Hüte in verschiedenen Ausführungen, für Damen, Herren und Kinder.
Zunfthut
Maurer- und Zimmermannshüte mit ihren typischen breiten Krempen.
Badekappe
Verringern im professionellen Schwimmsport den Widerstand des Körpers im Wasser.
Hauben
Kopfhauben
Diese Hauben gibt es in vielen verschiedenen Ausführung für Klinik, Labor oder Lebensmittelverarbeitung.
Einweghaube
Leichte, oft gazeartige Hauben, die sich für die einmalige Benutzung eignen
Sturmhaube
Eignet sich für die Arbeit unter kalten Witterungs-, und Arbeitsbedingungen.
Flammschutzhaube
Das schwer entflammbare Material macht diese Haube zum Bestandteil der Schutzbekleidung, sie wird unter dem Helm getragen.
Schweißerhaube
Spezielle Haube zum Schutz des Kopfes und der Augen beim Schweißen.
Hitzeschutzhaube
Das Aluminium beschichtete Material ist extrem hitzebeständig, die Haube verfügt über einen integrierbaren Augenschutz.
Reinraum Haube
Spezielle Hauben, deren Schulterabdeckung mit einem Reißverschluss geschlossen werden kann.
Spezielle Kopfbedeckungen/ Eigennamen
Kochmütze
Ist aus hygienischen Gründen in der Gastronomie vorgeschrieben. Siehe auch: Bekleidung nach Berufsgruppen.
Schiffchen
Die kleine Variante der Kochmütze ist z. B. aus Baumwolle erhältlich. Siehe auch Gastronomie-Bekleidung.
Bandana
Stylische Kopftücher, die gerne in Bäckereien verwendet werden und im Freizeitbereich vor der Sonne schützen
Barett-Mütze
Eine meistens schirmlose Kopfbedeckung, die auch als Baskenmütze bekannt ist.
Mützen
Schirmmütze
Findet in vielen Bereichen Anwendung, Mütze mit Gummizug im Nacken und Haarschutz.
Schweißermütze
Diese Mützen sind aus flammenhemmendem Segeltuch gearbeitet und können Kopf und Nacken schützen.
Wintermütze
Hält in der kalten Jahreszeit schön warm, auch als Strickmütze oder Wollmütze bezeichnet.
Weihnachtsmann- Mütze
Sollte in der Weihnachtszeit nicht fehlen.
Weitere Informationen zum Thema Kopfbedeckung
^

Die passende Kopfbedeckung gehört dazu

Egal, ob Helme, Mützen oder Kappen, mit dem richtigen Kopfschutz gehen Sie sicher durch Ihren Beruf. Einige dieser Kopfbedeckungen sind der Teil der persönlichen Schutzausrüstung und somit wichtige Schutzmaßnahme vor Kopfverletzungen, andere hingegen gehören aus hygienischen Gründen zur Arbeitsbekleidung und sollten in keinem Fall fehlen.

Der Schutzhelm als wichtiger Bestandteil im Arbeitsschutz

Wenn Sie beispielsweise in der Industrie oder im Bauwesen tätig sind, gehören Schutzhelme zwingend zur Arbeitsausrüstung. Wobei es für jeden dieser Tätigkeitsbereiche einen speziellen Helm gibt, wie zum Beispiel den Industriehelm, den Forsthelm, den Schweißerhelm oder den Feuerwehrhelm. Diese Helme sind aus einem duroplatischen oder thermoplastischen Material gefertigt. Sie sind daher besonders stabil und schützen den Kopf vor eventuellen Verletzungen. Beachten Sie jedoch vor dem Kauf, dass jeder dieser Helme ganz spezifisch für die jeweilige Berufsgruppe vorgesehen ist, denn nur so wird ein umfassender Kopfschutz gewährleistet. Nähere Informationen zu diesem Thema präsentieren wir Ihnen unter Schutzhelme.

Kappen und Hüte als Kopfbedeckung

Im Gegensatz zu Helmen dienen Kappen und Hütte nicht als sicherer Kopfschutz. Diese können jedoch in allen Bereichen, in denen keine Helmpflicht besteht, getragen werden. Die Anstoßkappe schützt den Kopf allerdings nicht vor herunterfallenden oder umherfliegenden Gegenständen oder Materialien, sondern bietet lediglich einen leichten Schutz gegenüber scharfkantigen Gegenständen. Aus diesem Grund wird sie vorrangig in Werkstätten oder im Montagebereich getragen.
Baseballkappen sind ebenfalls beliebte Kopfbedeckungen vieler Berufstätige. Sie bieten vorrangig Schutz vor beispielsweise Sonne bzw. bei Arbeiten im Freien. In der Gastronomie verwendet man neben der Kochmütze auch das so genannte Schiffchen oder ein Bandana. Meist werden sie aus hygienischen Gründen getragen.

Die Mütze als Kopfbedeckung

Ob Sommer oder Winter, Mützen findet man in unzähligen Ausführungen. Sie gehören in vielen Bereichen zum Teil der Arbeitskleidung, auch in der Freizeit werden sie getragen. Mützen bieten zum einen den Schutz vor Kälte oder Sonnenstrahlung, zum anderen verhindern Sie beispielsweise in der Gastronomie oder in der Lebensmittelindustrie, dass Haare in die Verarbeitung geraten. Die Einsatzgebiete der verschiedenen Modell sind daher recht vielseitig. So findet man beispielsweise die Kochmütze in der Gastronomie, die warme Wintermütze in allen frostigen Arbeitsbereichen oder die Besuchermütze in Bereichen, in denen keine Hautpartikel oder Haare verloren gehen dürfen.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Kopfbedeckung, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo Austria GmbH