Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  >  > RFID-Lesegerät

  RFID-Lesegerät bei Mercateo online kaufen (314 Angebote unter 14.064.169 Artikeln)Zum Expertenwissen

Folgende Filter helfen, die Artikelliste für die Suche „RFID-Lesegerät“ nach Ihren Wünschen zu verfeinern:
Filtern: Preis vonbis  Wort 
Funktionen
☐
Übersicht

"RFID-Lesegerät"

Überbegriffe
Zubehör
Anzeige
☐
☐
☐
☐
Bild
Bestellen
Reiner SCT timeCard RS-485 Grau RFID-Lesegerät (6 Angebote) 
Der RFID-Leser der Zutrittskontrolle wird im unsicheren Bereich montiert und dient ausschließlich zu sicheren Kommunikation mit dem timeCard Multiterminal RFID DES und Statusanzeige der Zutrittsbuc...
Reiner SCT
2716050-102
ab € 280,79*
pro Stück
 
 Stück
TimeMoto USB-RFID-Lesegerät RF-150, f. mobile Zeiterfassung, kompatibel m. TimeMoto (3 Angebote) 
TimeMoto USB-RFID-Lesegerät RF-150, f. mobile Zeiterfassung, kompatibel m. TimeMoto: Mit dem TimeMoto USB-RFID-Lesegerät RF-150 ist eine mobile Zeiterfassung für Mitarbeiter ein Kinderspiel. Das Ti...
Safescan
125-0605
ab € 67,38*
pro Stück
 
 Stück
Axis A4011-E Basic access control reader Schwarz, Grau (1 Angebot) 
Der neue AXIS A4011-E Leser entstand in einer Kooperation zwischen Axis Communications und ASSA ABLOY. Er ist zum Einsatz mit dem netzwerkbasierten Tür-Controller AXIS A1001 vorgesehen.
Axis
0745-002
ab € 410,46*
pro Packung
 
 Packung
Intermec IF2 Grau (2 Angebote) 
Der Intermec IF2 RFID Leser… …ist ein kompaktes und leistungsfähiges Gerät, welches die unternehmensweite Erfassung von UHF RFID Tags zu niedrigen Kosten pro Lesepunkt erlaubt. Dank dem Einsatz von...
Intermec
IF2A000002
ab € 941,01*
pro Stück
 
 Stück
Reiner SCT cyberJack RFID komfort USB 2.0 Schwarz Smart-Card-Lesegerät (5 Angebote) 
cyberJack® RFID komfort Der cyberJack® RFID komfort verbindet ausgezeichnetes Design mit umfangreicher Funktionalität. Er unterstützt nahezu alle Anwendungen von kontaktbehafteten Chipkarten wie zu...
Reiner SCT
2718700-000
ab € 101,99*
pro Stück
 
 Stück
Eccel Technology Ltd RFID-Modul RFID-A1 (00319), Lesegerät, Transponder, Brenner (1 Angebot) 
Baugruppentyp = Lesegerät, Transponder, Brenner Unterstützte Busschnittstellen = I2C / SPI Versorgungsspannung = 2.5 → 3.6V Serie = RFID Länge = 20.32mm Betriebstemperatur max. = +85°C Betriebstemp...
Eccel Technology
RFID-A1 (000319)
ab € 21,161*
pro Stück
 
 Stück
Eccel Technology Ltd RFID-Modul RFID-B1(000323), Lesegerät, Transponder, Brenner (1 Angebot) 
Baugruppentyp = Lesegerät, Transponder, Brenner Unterstützte Busschnittstellen = UART Versorgungsspannung = 2.5 → 3.6V Serie = RFID Länge = 20.32mm Betriebstemperatur max. = +85°C Betriebstemperatu...
Eccel Technology
RFID-B1(000323)
ab € 21,071*
pro Stück
 
 Stück
Gossen Z751A USB Schwarz RFID-Lesegerät (4 Angebote) 
Barcode-Leser / Scanner mit Laser für Prüfgeräte mit USB-Schnittstelle Vorteile des Laserscanners: - Neu: Scannen von 2D-Codes (z.B. QR-Code) - Lesen von Barcodes aus größerer Entfernung - Länge de...
Gossen Metrawatt
Z751A
ab € 570,30*
pro Stück
 
 Stück
XGCS490B201 - XG RFID Komp. Schreib-lese Station, 13,56MHz, 22 mm, M12 (3 Angebote) 
XG RFID Komp. Schreib-lese Station, 13,56MHz, 22 mm, M12, Herstellercode: XGCS490B201
Schneider
XGCS490B201
ab € 408,23*
pro Stück
 
 Stück
XGCS49LB201 - XG RFID Komp. Schreib-lese Station, 13,56MHz, 22 mm, M12, LED (3 Angebote) 
XG RFID Komp. Schreib-lese Station, 13,56MHz, 22 mm, M12, LED, Herstellercode: XGCS49LB201
Schneider
XGCS49LB201
ab € 343,83*
pro Stück
 
 Stück
Mifare Desktop-Leser(RFID) TWN3 mit Anschluss USB, schwarz (1 Angebot) 
Mifare Desktop-Leser(RFID) TWN3 mit Anschluss USB, schwarz
ARTDEV
T3DT-MB2BEL
ab € 144,29*
pro Stück
 
 Stück
Mifare NFC Desktop-Leser(RFID) TWN4 mit Anschluss USB, schwarz (1 Angebot) 
Mifare NFC Desktop-Leser(RFID) TWN4 mit Anschluss USB, schwarz
ARTDEV
T4DT-FB2BEL
ab € 194,11*
pro Stück
 
 Stück
Intermec
203-726-002
ab € 431,77*
pro Packung
 
 Packung
Benning 009372 Multifrequenz RFID-Leser (125 kHz, 13,56 MHz), Passend für (Details) Benning ST 750 A 009372 (6 Angebote) 
Multifrequenz RFID-Leser (125 kHz, 13,56 MHz) Prüflingsidentifikation über RFID-Leser und RFID-Tags (Transponder, optional) Die Prüflingsidentifikation erfolgt mittels Funkfrequenz (Radio Frequency...
Benning
009372
ab € 203,55*
pro Stück
 
 Stück
RFID-Leser EM 4102 125 kHz 5 V ±5% Max .100 mA (1 Angebot) 
RFID-Leser, Betriebstemperatur: 0...+45 °C, Transponder-Standard: EM 4102, Sendefrequenz: 125 kHz
Codatex
LESER2PLUS
ab € 53,90*
pro Stück
 
 Stück
vorwärts
Artikel pro Seite: 10   15   20   50   100    Seite: 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   ..   21   vorwärts
Weitere Informationen zum Thema RFID-Lesegerät
^

RFID-Lesegeräte zum sicheren Auslesen von RFID-Chips

RFID-Lesegeräte (Radio-Frequency IDentification), RFID-Scanner und RFID-Drucker kommen überall dort zum Einsatz, wo genaue Daten ohne manuelle Erfassung gewonnen werden müssen. Sie werden daher vor allem in der Logistik, in Bibliotheken, aber auch in größeren Betrieben zur Inventarisierung eingesetzt.

RFID-Lesegeräte in verschiedenen Ausführungen

RFID-Lesegeräte sind stets als Handgerät ausgeführt. Sie wiegen nur wenige hundert Gramm und können so leicht in einer Hand getragen werden. Die Kunststoffgehäuse sind daher auch oft gummiert und weisen eine gute Griffigkeit und Haptik auf. Zusätzlich verfügen RFID-Lesegeräte meist über eine Handschlaufe, so dass sie nicht versehentlich herunterfallen können. Die Systeme arbeiten bei verschiedenen Frequenzen (in Europa meist bei 13,56 Mhz) und werden mit Lithium-Ionen-Akkus betrieben. Teilweise sind für besonders energieintensive Applikationen zur Erhöhung der Lebensdauer der Akkus auch spezielle Hochleistungs-Akkumulatoren mit deutlich erhöhter Kapazität erhältlich, die ein langes Arbeiten ohne zwischenzeitliches Aufladen ermöglichen.

Die RFID-Lesegeräte werden über eine drahtlose Bluetooth- oder - bei größeren Systemen - auch über eine WLAN-Schnittstelle mit der Firmen-EDV verbunden, so dass die gewonnenen Daten sogleich weiterverarbeitet werden können. Dazu müssen jedoch gerätespezifische Treiber für die RFID-Lesegeräte auf dem Personal Computer installiert sein, der die Daten empfängt. Daher liefern die Hersteller der RFID-Lesegeräte in aller Regel Treiber auf CD-ROM für unterschiedliche Betriebssysteme mit, so dass die handlichen Geräte plattformunabhängig betrieben werden können. Für den Einsatz in gefährlichen Umgebungen sind einige RFID-Lesegeräte nicht nur schutzartzertifiziert, sondern sind auch als schwer entflammbar gekennzeichnet und entsprechend getestet.

Wie RFID-Lesegeräte funktionieren: die Technik

In aller Regel verfügen die Lesegeräte über einen Flash-Speicher, der nicht nur die Firmware beinhaltet, sondern auch Speicherkapazität für die Zwischenspeicherung von Daten bietet. Da viele RFID-Lesegeräte zusätzlich als Barcode-Scanner verwendet werden können, sind sie sehr flexibel einsetzbar. Die Scanner unterstützen dabei meist eine Vielzahl von unterschiedlichen Barcode-Spezifikationen. Sie können mit einer Distanz bis zu etwa einem halben Meter vom Transponder oder Barcode entfernt betrieben werden. Der erfolgreiche Lesevorgang vom Transponder oder dem Barcode wird dem Anwender durch ein optisches und ein akustisches Signal angezeigt. Weil einfachere RFID-Lesegeräte sich ausschließlich zum Einlesen bereits gespeicherter Informationen eignen, sind sie nur mit wenigen Statusanzeigen und Tasten ausgestattet.

Hochwertige RFID-Lesegeräte weisen dagegen in aller Regel einen eigenen kleinen Computer mit eigener Flash-Speicherkapazität, einem Display und einer Tastatur auf. Das Display kann dabei meist farbige Menüs darstellen und liefert eine Auflösung in QVGA (320x240 Punkte). Dabei ist es als Touch Screen ausgelegt und kann also auch mit einem Fingerduck oder einem kleinen Stift bedient werden durch Druckeinwirkung. Die Software kann bei diesen Geräten außerdem Zusatzfunktionen enthalten, die es ermöglichen, auch beschädigte Barcodes zu lesen. Außerdem eignen sich einige der hochwertigen RFID-Lesegeräte auch zum Encodieren von RFID-Transpondern. Da diese RFID-Leser zusätzliche microSD- oder SD-Kartenslots besitzen, kann der Speicher ohne Beschränkung erweitert werden. Wie die kleineren Lesegeräte können auch die mit Display und Tastatur ausgestatteten RFID-Lesegeräte mit einer Hand bedient werden und wiegen somit kaum mehr als die kleineren Systeme. Sie weisen zudem oft WLAN-Schnittstellen nach dem 802.11a/b/g-Standard auf und können deshalb problemlos in jedes handelsübliche drahtlose Netzwerk integriert werden. Treiber sowie entsprechende Software-Tools zur Programmierung der Geräte liefern die Hersteller modell- oder baureihenspezifisch in aller Regel mit.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext RFID-Lesegerät, dann informieren Sie uns bitte per Formular.

Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2018 Mercateo Austria GmbH