Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Tanks  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Tanks“
Überbegriffe
IBC-Container
Lagertank, der zum vorschriftsmäßigen Lagern und Transportieren von Flüssigkeiten und rieselfähigen Produkten verwendet wird.
Gefahrstofftank
Der Tank, um umweltgefährliche Stoffe wie Chemikalien oder Säuren zu lagern.
Schmierstofftank
Vorrats- und Entsorgungstanks zur vorschriftsmäßigen Lagerung von Frisch- und Gebrauchtölen.
ASF-Behälter
Stahltanks in ein- oder doppelwandiger Bauweise zur Lagerung und zum Transport von Flüssigkeiten.
ASP-Behälter
Stahlbehälter zur Lagerung und zum Transport von festen Stoffen, zum Bsp. von Gefahrgütern wie Spraydosen.
Raumspartank
Tankanlagen
Mobile Tankanlagen, z.B. für Baustellen
Zubehör
Weitere Informationen zum Thema Tanks
^

Tanks für ein sicheres Lagern oder Transportieren

Tanks dienen in erster Linie der Lagerung von Flüssigkeiten, rieselfähigen Produkten sowie Gasen und in zweiter Linie auch dem Transport, obwohl hier für sehr große Mengen meist Tankwagen bevorzugt werden. Tanks sind quaderförmige, zylindrische oder runde Behälter, die ein Fassungsvermögen von 100 Litern bis zu mehreren Kubikmetern haben, etwa wenn sie als Kellereinbauten vor Ort errichtet werden.

Schmierstofftanks

Schmierstofftanks werden benutzt, um Biodiesel, Erdöle oder Kraftstoffe vorschriftsgemäß zu sammeln oder aufzubewahren. Meist gelten wasserrechtliche bzw. brandschutzrechtliche Anforderungen an die Tanks, wobei zwischen oberirdischen und unterirdischen Behältern unterschieden wird. Ein Öltank in einem Kellerraum zählt dabei zu den oberirdischen Behältern. Oberirdische Tanks benötigen eine zusätzliche Auffangwanne oder wie unterirdische Tanks eine Doppelwand, teilweise sogar mit Leckagemelder. Häufig verfügen die Tanks aus Stahl oder Kunststoff über eine Füllstandsanzeige und eine Entlüftungsarmatur.

Gefahrstofftanks

Gefahrstoffe sind Stoffe, die für Mensch und Umwelt gefährlich sind, etwa weil sie leichtentzündlich, umweltgefährlich, giftig, reizend, ätzend oder sogar krebserzeugend sind. Genaue Vorschriften zum Umgang mit Gefahrstoffen regelt die Gefahrstoffverordnung (GefStoffV). Im Einzelfall ist immer zu prüfen, ob das Material dem Gefahrstoff widersteht, wie es etwa bei PE für Säuren und Laugen der Fall ist. Eine Auffangwanne darf auch hier nicht fehlen.

ASF-Behälter

ASF-Behälter sind oft auch feuerverzinkte, doppelwandige, kubische Stahltanks, die dem Sammeln und Transportieren von wassergefährdenden und brennbaren Flüssigkeit dienen.

ASP-Behälter

Quaderförmige ASP-Behälter aus Stahl sind für die sichere Lagerung fester, gefährlicher Stoffe geeignet, etwa für Spraydosen, Batterien, Akkus, Farben und Lacke.

IBC-Container

IBC-Container (Intermediate Bulk Container) findet man in der Produktion von Pharmazeutika, Lebensmitteln, Kosmetik und Chemikalien. Hier handelt es sich um platzsparende, würfelförmige Kunststoffbehälter, die auch von Metallgittern umgeben sein können und der Lagerung bzw. dem Transport von feinen Pulvern oder Flüssigkeiten dienen.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Tanks, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo Austria GmbH