Home » Eventrückblick » DIG Partnertag: „Chance zur Minimierung von Maverick Buying“

DIG Partnertag: „Chance zur Minimierung von Maverick Buying“

Unter dem Motto „Veränderung zur Chance machen“ stand der dritte DIG Partnertag am 6. März 2020 in Linz. 170 Teilnehmer informierten sich dort über neue Lösungen für den indirekten Einkauf. Mercateo-Countrymanagerin Silvia Kollmann, Robert und Klaus Klembas stellten den B2B-Marktplatz Mercateo und das B2B-Netzwerk Unite vor.

DIG Partnertag

Chance zur Minimierung von Maverick Buying

DIG ist einer der führenden Anbieter von elektronischen Lösungen zur Optimierung von Einkaufs-, Beschaffungs- und Logistikprozessen in Österreich. Auf dem Partnertag sprach Harald Allerstorfer, COO der DIG GmbH, über die Zusammenarbeit: „Die Kooperation mit Unite ist für uns und unsere Kunden eine Chance zur Minimierung von Maverick Buying. DIG Kunden hosten Kataloge der strategischen Lieferanten im DIG System. Durch die Integration der Infrastruktur Unite steht DIG Kunden zukünftig das Sortiment des Mercateo Marktplatz über die DIG Suche zur Verfügung“, erklärte Harald Allerstorfer. Zusätzlich können auf Unite weitere Lieferanten auf Knopfdruck hinzugefügt werden.

Ein Tag für alle Partner

Die Integration von Unite und dem Mercateo Marktplatz ins DIG System weckte laut Country-Managerin Silvia Kollmann großes Interesse bei den Teilnehmern. „Für uns ist der DIG Partnertag tatsächlich ein Tag für Partner. Denn hier treffen Lieferanten, Systempartner und Kunden aufeinander. Wir haben tolle Gespräche mit Kunden geführt und danken DIG für die tolle Organisation.“ Ing. Christian Hoffmann, zuständig für den Einkauf bei AGES, stand als langjähriger DIG und Mercateo Kunde Interessierten ebenfalls für Gespräche zur Verfügung.

Nähere Informationen zur Partnerschaft von DIG und Unite gibt es hier.

Share: