Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Brandschutzzeichen  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
Weitere Informationen zum Thema Brandschutzzeichen
^

Brandschutzschilder in optisch eindeutiger Kennzeichnung

Brandschutzschilder sind ein wesentlicher Bestandteil der Sicherheitskennzeichnung in Betrieben und an Orten mit erhöhtem Brandrisiko. Sie müssen gut sichtbar angebracht werden, denn Brandschutzzeichen kennzeichnen die Standorte von Feuermelde- und Brandbekämpfungseinrichtungen aller Art. Die entsprechenden Piktogramme sind stets weiß und auf einem roten, rechteckigen Untergrund aufgebracht, der mit einem weißen Rahmen versehen ist.

Neue Brandschutzschilder seit 28.02.2013!

manueller Brandmelder

Brandmelder

Feuerlöscher

Feuerlöscher

Löschschlauch

Löschschlauch

Brandmeldetelefon

Brandmeldetelefon

alt


neu

alt


neu

alt


neu

alt


neu


Im Februar 2013 wurde die neue Technische Regel für Arbeitsstätten -ASR A1.3 (Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung)- veröffentlicht. Wichtigste Neuerung ist die Integration von Sicherheitskennzeichen nach EN ISO 7010. Das bedeutet, dass einige  Brandschutzschilder ein neues Aussehen erhalten haben bzw. neu aufgenommen wurden. Große optische Veränderungen gibt es zum Beispiel bei den Zeichen F001, F002, F003, F004, F005, F006.

Größter Vorteil: die Kennzeichen sind nun international gleich. Das sorgt für weniger Verwechslungen und Irritationen und damit zu einem besseren Brandschutz bzw. einer schnelleren Brandbekämpfung. Bei einem Wechsel der Brandschutzschilder kann im Unternehmen von der Einhaltung der Anforderungen der Verordnung über Arbeitsstätten ausgegangen werden.

Die Beschaffenheit der einzelnen Brandschutzschilder kann auf den Bedarf abgestimmt werden. Diese gibt es in nachleuchtender sowie auch in lange nachleuchtender Form, als Bodenmarkierungsfolie, selbstklebende Folie oder auch aus anderen Materialien wie zum Beispiel Aluminium oder Kunststoff. Diesen unterschiedlichen Materialien zufolge eignen sich die Schilder nur für den Innenbereich oder auch für den Außenbereich. Nachleuchtende Brandschutzschilder bieten den Vorteil, dass diese auch bei plötzlicher Dunkelheit oder starkem Rauch gut sichtbar sind, ohne Strom zu benötigen.

Feuerwehrzeichen DIN 4066

Brandschutzschilder, die den Feuerwehrleuten bei einer schnellen Orientierung im Ernstfall dienen, sind Feuerwehrkennzeichen. Unter anderem unterliegen diese der Norm DIN 4066, wodurch eine Vereinheitlichung erfolgt. Neben den Brandschutzkräften unterstützt eine Beschilderung durch Feuerwehrzeichen auch die Mitarbeiter beim richtigen Verhalten im Notfall. Diese Schilder sind rot umrahmt und auf dem weißen Hintergrund kommt die schwarze Schrift gut zur Geltung. Die Größe hängt von der jeweiligen Art des Hinweises ebenso ab wie vom Ort, an welchem es angebracht wird.

Grundsätzlich sind die Feuerwehrkennzeichen DIN 4066 rechteckig und etwas kleiner als die Brandschutzschilder nach ISO. Befindet sich allerdings ein Zusatztext unter dem wichtigen Hinweis, dann kann durchaus die doppelte Höhe eines gewöhnlichen Feuerwehrzeichen-Schildes erreicht werden.

Brandschutzschilder, Aushänge und Verhaltensregeln

Notfallpläne mit dem Verhalten im Brandfall sowie Brandschutzschilder für Flucht- und Rettungspläne sind grundsätzlich weiße Tafeln mit einer starken roten Umrandung. An diesem roten Rahmen erkennt man sehr gut, dass es sich hierbei um ein Brandschutzschild handelt. Diese enthalten wichtige Regeln, welche von allen Mitarbeitern im Falle eines Brandes eingehalten und befolgt werden müssen. Damit wird eine sehr wichtige innerbetriebliche Sicherheitsmaßnahme erfüllt, die zur Unfallverhütung am Arbeitsplatz beiträgt und die Ergreifung von lebensrettenden Maßnahmen verdeutlicht.

Diese Brandschutzschilder, die Verhaltensregeln im Falle eines Brandes beinhalten, müssen so im Betrieb oder im gewerblichen Bereich platziert werden, dass sie von jedem Mitarbeiter gut gesehen werden. Neben den Verhaltensregeln gibt es auch Brandverhütungsvorschriften oder Feuerlöschordnungen, welche vorbeugende Maßnahmen oder hilfreiche Tätigkeiten bei einem bereits eingetretenen Notfall beinhalten.

Hinweisschilder für Feuerwehrzufahrten

Um den eintreffenden Feuerwehren im Falle eines Brandes eine ungehinderte Zufahrt zur Brandstelle zu ermöglichen, werden Hinweisschilder für Feuerwehrzufahrten aufgestellt. Dadurch soll erreicht werden, dass die Helfer im Notfall möglichst rasch und ohne Komplikationen dorthin gelangen, wo sie benötigt werden. Diese Brandschutzschilder werden grundsätzlich im Freien befestigt, um zum Beispiel Autofahrer davon abzuhalten, vor Feuerwehrzugängen zu parken. Angelehnt an bestimmte Paragrafen der VVB (Verordnung zur Verhütung von Bränden) können zuwiderhandelnde Fahrzeuglenker auch mit einer strafrechtlichen Verfolgung rechnen.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Brandschutzzeichen, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo Austria GmbH