Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Stromversorgung  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Stromversorgung“
Überbegriffe
Weitere Informationen zum Thema Stromversorgung
^

Die Stromversorgung - Kommt der Strom aus der Steckdose?

Mit Stromversorgung sind unterschiedliche Vorgänge gemeint:
  • die allgemeine Elektrizitätsversorgung bzw. das Stromnetz (inkl. Windgeneratoren oder Photovoltaiktechnik),
  • eine Schaltung oder ein Gerät zur Wandlung der vom Stromnetz gelieferten Energie (Spannungswandler, Netzteile),
  • Geräte, die Strom liefern (Brennstoffzellen, Akkumulatoren oder Batterien).

Zur allgemeinen Stromversorgung

Energielieferanten wie Kraftwerke und deren Netzbetreiber übermitteln Strom über weite Strecken als Starkstrom. Dieser wird am Ziel aufgeteilt und dann den Endverbrauchern als Niederspannung zur Verfügung gestellt. Unternehmen können Hauptstromleitungen bis 400 V und Privathaushalte bis 230 V Wechselstrom bekommen. Zusätzlich kann in das Leitungssystem Strom aus Generatoren, Windgeneratoren oder auch Photovoltaikanlagen von privater Seite her eingespeist werden.

Spannungswandler, Netzteile

Spannungswandler machen aus Gleichstrom ein- bis dreiphasigen Wechselstrom oder aus Wechselstrom Gleichstrom und werden auch Wechselrichter oder Inverter genannt. Ein Anwendungsbeispiel ist die unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), wobei der Inverter zwischen Stromkreis und Akku hängt und in Krankenhäusern bei Wegfall der Stromversorgung so schnell auf Akku-Betrieb umstellt, dass die Endgeräte den Wechsel ignorieren. Spannungswandler sitzen zudem zwischen Brennstoffzellen, Photovoltaikanlagen oder Windgeneratoren als privatem Gleichstromnetz und dem öffentlichem Wechselstromnetz. Netzteile dagegen wandeln die vom Stromnetz bereitgestellte Spannung. Bekannt ist das PC- oder Notebooknetzteil, das die Spannung der Stromversorgung von 230 Volt auf zwölf Volt herabsetzt.

Akkumulatoren, Batterien

Akkumulatoren sind aufladbare Stromquellen, die eine Stromversorgung eines Gerätes unabhängig vom Stromnetz erlauben und damit eine mobile Lösung bieten können. Der Akkumulator wird meist kurz Akku genannt. Benötigen Geräte kurzfristig viel Strom, genügt eine Batterie meist nicht. Mit leistungsstarken Akkus zur USV kann man auch Netzspannungsausfälle überbrücken. Akkus sehen je nach Verwendungszweck als Geräteakku wie eine Mignon- oder 9-Volt-Block-Batterie, als Bleiakku wie eine Autobatterie oder als Geräteakku für Mobilfunktelefone oder Modelbauflugzeuge wie ein flacher oder runder Block aus. Batterien liefern Energie, sind aber im Gegensatz zum Akku nach der Entladung elektrochemisch verbraucht.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Stromversorgung, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo Austria GmbH