Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  > Integrierte Schaltkreise

  Integrierte Schaltkreise  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Integrierte Schaltkreise“
Überbegriffe

Logikschaltkreise programierbar

Audio Video

Weitere Informationen zum Thema Integrierte Schaltkreise
^

Integrierte Schaltkreise sind vielseitig einsetzbar

Integrierte Schaltkreise, auch als integrated circuit (kurz IC) bezeichnet, enthalten mehrere Bauteile. Sie beinhalten zum Teil komplette elektronische Schaltungen. Daher besteht der Hauptvorteil von integrierten Schaltkreisen darin, dass sie platzsparend sind. Durch die Verwendung von integrierten Schaltkreisen können elektronische Schaltungen sehr kompakt aufgebaut werden. Sie werden deshalb inzwischen bei den meisten Geräten unterschiedlichster Art sowie in elektronischen Schaltungen eingesetzt. Ein Computer beispielsweise wäre ohne die Verwendung von integrierten Schaltungen kaum denkbar.

Ohne sie geht es nicht mehr: digitale integrierte Schaltkreise

Integrierte Schaltkreise werden prinzipiell aufgeteilt in analoge und digitale integrierte Schaltungen. Zu den digitalen Schaltkreisen zählen beispielsweise Logikschaltkreise (zum Beispiel 74abt logik oder 74ahct logik), Gatter und natürlich Speicher-ICs. Aber auch Mikroprozessoren sowie PIC-Prozessoren zählen zu den digitalen Schaltkreisen. Mithilfe von PIC-Prozessoren können Steuerungsschaltungen aufgebaut werden, deren Einsatz allein durch die Firmware bestimmt wird. Logikschaltkreise und Gatter (zum Beispiel and-gatter oder xnor-gatter) verarbeiten Eingangssignale nach fest vorgegebenen logischen Abläufen und stellen das Ergebnis am Ausgang zur Verfügung. Integrierte Schaltungen für den I2C-Bus ermöglichen den internen Datenaustausch in Geräten und Schaltungen.

Für einen speziellen Einsatzzweck bestimmt: analoge integrierte Schaltkreise

Analoge integrierte Schaltkreise hingegen werden für spezielle Anwendungsgebiete hergestellt. So enthalten solche Schaltkreise beispielsweise einen kompletten Audioverstärker, einen Prozessor für Videosignale oder Schaltungen für viele weitere Anwendungszwecke. Der Vorteil solcher analogen integrierten Schaltkreise liegt vor allem darin, dass nur wenige externe Bauteile zum Aufbau einer kompletten Schaltung benötigt werden.

Sensoren und Spannungsregler

Eine besondere Form von integrierten Schaltkreisen stellen Sensoren (zum Beispiel ein Berührungssensor oder Temperatursensor IC) und Schaltungen für die Spannungsversorgung dar. Integrierte Schaltungen im Bereich der Sensortechnik beispielsweise enthalten bereits grundlegende Funktionen der Signalaufbereitung. Die ermittelten Messwerte werden direkt an einen Mikroprozessor weitergegeben und von diesem ausgewertet. Integrierte Schaltkreise für die Spannungsversorgung ermöglichen den einfachen und kompakten Aufbau von Netzgeräten und Spannungswandlern, da diese bereits Schaltungen enthalten, die feste oder regelbare Spannungen auf einfache Weise bereitstellen. Dadurch ist es zum Beispiel möglich, ein Netzgerät für einen bestimmten Einsatzzweck einfach aufzubauen.

Schaltungen bauen mit geringem Aufwand

Möchten Sie ein Netzgerät selbst entwickeln oder einen Audioverstärker bauen? Mit einem integrierten Schaltkreis können Sie dieses Vorhaben mit relativ wenig Aufwand realisieren. Suchen Sie sich einfach dazu das passende Bauteil zum Aufbau Ihrer Schaltung aus. Beachten Sie hierbei aber die benötigten Betriebsspannungen und die Gehäuseform der integrierten Schaltung, da Sie gegebenenfalls noch einen passenden Kühlkörper benötigen.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Integrierte Schaltkreise, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo Austria GmbH